Gebackene Reibekuchen mit Kürbis, Zimt und Käse

Gebackene Kürbis Reibekuchen mit Käse

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 45 Minuten

In diesem Rezept werden die Reibekuchen im Ofen gebacken. Durch den Parmesan kommt die Süße der Reibekuchen gut zur Geltung und der Zimt verleiht den Kürbis Reibekuchen ein fein würziges Aroma.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 14 Stimmen )
Gebackene Kürbis Reibekuchen mit Käse
Gebackene Kürbis Reibekuchen mit Käse

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 45 Minuten

In diesem Rezept werden die Reibekuchen im Ofen gebacken. Durch den Parmesan kommt die Süße der Reibekuchen gut zur Geltung und der Zimt verleiht den Kürbis Reibekuchen ein fein würziges Aroma.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 14 Stimmen )

Saison: Herbst | Region: Naher und Mittlerer Osten | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Frühstück, Gemüsegerichte, Vorspeisen | Küche: Orientalische Rezepte

Zutaten

  • 300 g Kürbis, geschält, z.B. Butternusskürbis
  • 30-50 g Parmesan
  • 50-60 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 2 Eier
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • Zimt, nach Geschmack
  • 1 EL Öl

Utensilien

  • Reibe
  • Käsereibe
  • Auflaufform
  • Wender
  • Besteck

Anleitung

  1. Kürbis auf einer groben Reibe raspeln.
  2. Käse auf einer feinen Reibe reiben.
  3. Mehl und Backpulver zugeben.
  4. Eier, Salz, Pfeffer und Zimt hinzufügen.
  5. Gut mischen.
  6. Ein Backblech oder eine Auflaufform mit Öl einfetten.
  7. Den Teig mit einem Esslöffel auf dem Blech geben und etwas andrücken.
  8. Die Reibekuchen 10 Minuten in einem auf 200 ° C vorgeheizten Ofen backen.
  9. Danach die Reibekuchen umdrehen und weitere 8-10 Minuten goldbraun backen lassen.