Gedämpfte russische Teigtaschen mit Fleisch Manti – Manty

( 4.6 out of 5 )
Loading...
Manti - russische Teigtaschen
  • mittelSchwierigkeit
  • 4Portionen
  • 15 minVorbereitungszeit
  • 40 minKoch-/Backzeit
  • 55 minGesamtzeit
Rezept Drucken

 

Zutaten

Teig

1 Ei
250 g Wasser
500 g Mehl
1 TL Salz

Füllung

500 g Hackfleisch ( aus Rind- und Schweinefleisch )
1 Kartoffel
2 Zwiebel
600 ml Wasser
Salz
Pfeffer

 

Beschreibung

Teigzubereitung

  1. Aus Mehl, Wasser, Ei und Salz einen Teig kneten.
  2. Den Teig 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Füllungzubereitung

  1. Zwiebelschale abziehen und klein würfeln oder in einem Zerkleinerer zerkleinern.
  2. Kartoffel schälen und ebenfalls würfeln.
  3. Zwiebel, Kartoffel und Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Wasser zugeben. Alles gut vermischen.

Zubereitung von Manti

  1. Den Teig in drei Teile teilen. Aus dem Teig 3 Wurstrollen machen, die Rollen in Stücke schneiden, diese Stücke durch Drücken zu Kreisen formen und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu dünnen gleichmäßigen Kreises ausrollen. Alternativ: den ganzen Teig dünn ausrollen und Kreise mit einem Durchmesser von 10 cm ausstechen ( z.B. mit einem Glas ).
  2. Auf jeden Kreis einen Esslöffel der Hackfleischmischung geben.
  3. Die Kanten über der Füllung verbinden und die Mitte zusammendrücken.
  4. Nun den Mant um 90 Grad drehen und von beiden Seiten zusammendrücken, so dass der Teig die Füllung vollständig verdeckt.
  5. Die gegenüberliegenden Ecken paarweise verbinden und dem Mant eine etwas rundliche Form geben.
  6. Die Einlegeböden vom Dampfkochtopf mit Öl oder Margarine einfetten oder die Manti im Öl vor dem Hineinlegen tunken und diese in kleinen Abständen hineinsetzen.
  7. Manti im Dampfkochtopf ca. 40 Minuten kochen.
  8. Manti mit Schmand, Butter oder Ketchup servieren!
TIPP:  Pelmeni | Russische Teigtaschen mit Hackfleisch | Maultaschen selber machen

Tipp: Ihr könnt statt dem Weizenmehl auch Dinkelmehl oder für nussigen Geschmack auch Vollkornmehl mit Weizenmehl gemischt nehmen.

Um mehr Saftigkeit in der Füllung zu bekommen, kann man auch ein Butterflöckchen mit reingelegen.

x

Lost Password

Wir nutzen Cookies um deine Nutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen