Mini Frittata mit Fetakäse, Erbsen und Kräutern

Mini Frittata mit Fetakäse, Erbsen und Kräutern

Dieses im Backofen gebackene italienische Omelett wird luftig und zart. Das Gemüse im Omelett macht es noch appetitlicher und leckerer. Frittata wird kalt oder warm serviert.

Bitte Rezept bewerten

4.9 Sterne aus 17 Stimmen

Zutaten

  • 200 g Erbsen
  • 4 Eier
  • Salz, nach Geschmack
  • 100 g Fetakäse
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 30 g Spinat
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • ¹⁄₂ TL Butter

Anleitung

  1. Bei Verwendung von gefrorenen Erbsen, diese bei Raumtemperatur schonend auftauen.
  2. Eier mit Salz schaumig aufschlagen.
  3. Fetakäse zerbröckeln.
  4. Zwiebeln, Spinat, Petersilie und Minze fein hacken.
  5. Käse, Kräuter und Erbsen zu der Eier-Mischung geben.
  6. Mit Pfeffer abschmecken und gut mischen.
  7. Eine Muffinform leicht einfetten.
  8. Die Eier-Masse nicht ganz bis zur Oberkante der Form füllen.
  9. Die Frittata bei 180° C ca. 15 Minuten backen bis die Omeletts braun sind.

Tipp

Anstelle von Feta kann man auch Ricotta verwenden.

Utensilien

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Muffinform
  • Löffel

Das könnte auch interessant sein