Osternester aus Hefeteig mit Hagelzucker und Zuckereiern

Osternester aus Hefeteig mit Hagelzucker und Zuckereiern

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 110 Minuten

Osternester mit Zuckereiern ist eine wunderbare Idee zu Ostern. Diese hübschen Nester sind aus Hefeteig und eignen sich wunderbar als kleine Mitbringsel oder Osterkörbchen. Sie schmecken super weich und sind perfekt für einen Osterbrunch.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 48 Stimmen )
Osternester aus Hefeteig mit Hagelzucker und Zuckereiern
Osternester aus Hefeteig mit Hagelzucker und Zuckereiern

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 110 Minuten

Osternester mit Zuckereiern ist eine wunderbare Idee zu Ostern. Diese hübschen Nester sind aus Hefeteig und eignen sich wunderbar als kleine Mitbringsel oder Osterkörbchen. Sie schmecken super weich und sind perfekt für einen Osterbrunch.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 48 Stimmen )

Saison: Ostern | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Gebäck, Rezepte mit Video | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 125 ml Schlagsahne
  • 1/2 Packung Frische Hefe
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale, abgerieben
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb, zum Bestreichen
  • 1 EL Milch, zum Bestreichen
  • 1 EL Hagelzucker, optional
  • Zuckereier, oder Schokoladeneier, zum Verzieren
  • Esspapier, in Streifen

Utensilien

  • Löffel
  • Küchenmaschine
  • Teigkarte
  • Backpinsel
  • Backpapier

Anleitung

  1. Die Sahne in die Mixschüssel der Küchenmaschine geben und die Hefe hineinbröseln.
  2. Die Hefe in der Sahne auflösen.
  3. Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Ei in die Mixschüssel der Küchenmaschine geben.
  4. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 50-60 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  7. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen.
  8. Den Teig einmal durchkneten.
  9. In 6 gleich große Stücke teilen.
  10. Jedes Teigstück erneut teilen und zu schmalen Strängen formen.
  11. Jeweils 2 Stränge zu einem Zopf flechten.
  12. Anschließend zu einem Kreis formen und die beiden Zopfenden zusammendrücken.
  13. Das Ostergebäck auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  14. Eigelb mit Milch in einem Schälchen verrühren.
  15. Die Osternester damit bestreichen.
  16. Nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen.
  17. Die Osternester ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  18. Abkühlen lassen und mit Esspapier und Zuckereiern verzieren.