Pizza mit Thunfisch, Paprika und Käse selber machen

Pizza mit Thunfisch, Paprika und Käse selber machen

Die klassische Pizza wird in einen wunderschönen Pizzaring mit Paprika, Thunfisch und Käse verwandelt. Mit diesem verboten leckeren Pizza Rezept kommt man dem italienischen Flair etwas näher.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 15 Stimmen

Zutaten

Teig

  • 600 g Mehl
  • 300 ml Wasser, warm
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50 ml Olivenöl

Füllung

  • 100 g Thunfisch
  • 100 g rote Paprika
  • 100 g Zwiebel
  • 100 g Käse, gerieben
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 EL Tomatenpesto

Anleitung

Teig kneten

  1. Alle Zutaten für den Teig verkneten.
  2. In einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig erneut durchkneten.
  4. In drei Teile aufteilen und jede Teigkugel zu einem großen, sehr flachen Fladen ausrollen.
  5. Jeder Fladen sollte maximal 3 mm dick sein.
  6. Den ersten Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Füllung vorbereiten

  1. Thunfisch, Paprika, Zwiebeln und Mozzarella klein hacken.
  2. Mit dem Käse und dem Pesto verrühren.
  3. Die Füllung halbieren.
  4. Die Hälfte auf den ersten Fladen streichen.
  5. Den zweiten Fladen darauf legen, mit dem Rest der Füllung bestreichen und abschließend den letzten Fladen darauf legen.
  6. Die Fladen mittig 8 mal in Tortenstücke schneiden, jedoch nicht bis zum Rand.
  7. Jede Teigstückspitze von innen nach außen rausholen, so dass in der Mitte ein Loch entsteht und wie ein Ring ausschaut.
  8. Die Pizza bei 200° ca. 25 Minuten backen und in Stücke geschnitten genießen.

Tipp

Ein tolles Pizza Rezept bietet in der Mitte Platz für einen Dip und ist somit ideal für eine Party!

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Schüssel
  • Küchentuch
  • Nudelholz
  • Messer
  • Löffel
  • Schneidebrett
  • Backpapier

Das könnte auch interessant sein