Rinderroulade auf Buchweizen Schmorgericht mit Zwiebeln und Gewürzgurken

( 0 out of 5 )
Loading...
  • rinderroulade_auf_buchweizen-deutsche_rezepte-rinderrouladen_mit_zwiebeln_und_speck
  • rinderroulade_auf_buchweizen-deutsche_rezepte-rinderrouladen_mit_zwiebeln_und_gewuerzgurken
  • mittelSchwierigkeit
  • 2Portionen
  • 20 minVorbereitungszeit
  • 1:10 hKoch-/Backzeit
  • 1:30 hGesamtzeit
Rezept Drucken

Zutaten

  1. Die Zwiebeln schälen und klein hacken.
  2. Die Möhren schälen und raspeln.
  3. Den Speck in Scheiben, die Gewürzgurken in Streifen schneiden.
  4. Die Rouladen mit Küchenkrepp trocken tupfen, salzen und pfeffern.
  5. Jede Roulade mit Senf beschmieren und mit Speck und Zwiebeln ( pro Roulade ca. 2 EL ) belegen, dabei einen kleinen Rand frei lassen.
  6. Jeden Roulade von der schmalen Seite beginnend aufrollen, dabei die Seiten nach innen schlagen.
  7. Mit Holz- oder Metallspieß fixieren.
  8. Öl im Topf erhitzen und die Rouladen bei mittlerer Hitze von jeder Seite anbraten und herausnehmen. In diesem Topf die restlichen Zwiebeln und Möhren andünsten.
  9. Die Rinderbrühe im heißen Wasser auflösen und Hälfte der Brühe zu den Zwiebeln eingießen, Weißwein zugeben.
  10. Die Rouladen wieder in den Topf reinlegen und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde schmoren lassen. Zwischendurch immer wieder die restliche Brühe zugeben und umrühren.
  11. Im separaten Topf den Buchweizen ca. 10 Minuten kochen und warm stellen.
  12. Die fertig gegarten Rouladen rausnehmen und im Topf Sauce einrühren. ( 1 EL Mehl mit 2 EL Wasser glatt rühren und diese im Topf aufkochen lassen. )
  13. Die Spieße aus den Rouladen herausziehen und die Rouladen mit Sauce auf Buchweizen servieren.
Call to action banner image
x

Lost Password