Saftige Frittata mit Cherrytomaten, Spinat und Ricotta

Saftige Frittata mit Cherrytomaten, Spinat und Ricotta

Frittata ist die italienische Interpretation des Omelettes und wird in diesem Rezept mit cremigem Ricotta, Cherrytomaten und zartem Spinat im Backofen gebacken. Das Low Carb Gericht ist ganz leicht und schnell zubereitet und ist ein leichtes Abendessen oder perfektes, herzhaftes Frühstück. Die Frittata ist sehr fluffig, cremig, schmeckt saftig und total lecker. Durch das Basilikum hat die Frittata ein herrlich duftendes Aroma.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Cherrytomaten
  • 100 g Spinat, frisch
  • ½ Bund Basilikum
  • 100 g Ricotta
  • 6 Eier
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Anleitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Eine Auflaufform mit 1 Esslöffel Olivenöl einfetten.
  3. Zwiebel schälen und in dünne Halbringe schneiden.
  4. Cherrytomaten waschen, trocken tupfen und in Hälften schneiden.
  5. Spinat und Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  6. Das restliche Öl in einer Bratpfanne erhitzen.
  7. Die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze ca. 4-5 Minuten anrösten.
  8. Tomaten hinzugeben und 1 Minute mit andünsten.
  9. Spinat und Basilikum zufügen, vermischen und die Pfanne vom Herd nehmen.
  10. Das Gemüse in die Auflaufform umfüllen.
  11. Ricotta mit einem Löffel in kleinen Portionen darauf verteilen.
  12. Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren.
  13. Nach Geschmack salzen und pfeffern.
  14. Die Eier über dem Gemüse und Ricotta geben.
  15. Die Auflaufform in den Ofen stellen.
  16. Frittata mit Tomaten, Spinat und Ricotta ca. 20-25 Minuten goldgelb backen.

Tipp

Fertige Frittata in Stücke schneiden und nach Belieben mit frischem Brot servieren.

Utensilien

  • Küchenwaage
  • Auflaufform
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Bratpfanne
  • Kochlöffel
  • Besteck
  • Schüssel
  • Schneebesen

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top