Schichtkuchen mit Honig-Nuss-Füllung Griechischer Kuchen mit Walnüssen und Rosinen

( 0 out of 5 )
Loading...
Für die Füllung die Rosinen waschen und auf einem Küchentuch trocknen. Die Nüsse und die Rosinen in einem Mixer zerkleinern, und zusammen mit dem Honig vermischen. Mehl sieben, Wasser, Essig und Salz hinzufügen und alles zu einem Teig verarbeiten. Während des Knetens Olivenöl hinzufügen. Der Teig sollte elastisch, glatt, aber nicht weich sein. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Teig in 5 Teile teilen. Zuerst dick ausrollen, dann dünner und mit Händen den Teig ziehen, bis er ganz dünn ist. Damit der Teig nicht klebt, ständig ein bisschen Mehl zugeben. Den Teig in Rechtecke schneiden. Den Boden der rechteckigen Form mit Backpapier auslegen und mit Butter einfetten. Unten in die Form das erste Teigblatt legen, wieder mit Butter einfetten, mit einem zweiten Blatt bedecken, einfetten. Die Füllung gleichmäßig verteilen. Mit einem dritten Blatt bedecken und mit Butter einfetten. Die Füllung wieder verteilen, mit dem vierten Blatt bedecken und wieder einfetten. Am Ende mit dem letzten Blatt bedecken und mit Eigelb bestreichen. Den Kuchen in Quadrate schneiden und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen. Für den Sirup das Wasser mit Honig und Zucker mischen und bei schwacher Hitze kochen. Dabei ständig rühren, bis er dickflüssig wird. Den fertigen Kuchen mit Sirup begießen und stehen lassen, bis er durch ist.
  • mittelSchwierigkeit
  • 10Portionen
  • 15 minVorbereitungszeit
  • 45 minKoch-/Backzeit
  • 60 minGesamtzeit
Rezept Drucken

Zutaten

  • Teig
  • Füllung
  • Sirup
  1. Für die Füllung die Rosinen waschen und auf einem Küchentuch trocknen.
  2. Die Nüsse und die Rosinen in einem Mixer zerkleinern, und zusammen mit dem Honig vermischen.
  3. Mehl sieben, Wasser, Essig und Salz hinzufügen und alles zu einem Teig verarbeiten.
  4. Während des Knetens Olivenöl hinzufügen. Der Teig sollte elastisch, glatt, aber nicht weich sein.
  5. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Anschließend den Teig in 5 Teile teilen.  Zuerst dick ausrollen, dann dünner und mit Händen den Teig ziehen, bis er ganz dünn ist.
  7. Damit der Teig nicht klebt, ständig ein bisschen Mehl zugeben.
  8. Den Teig in Rechtecke schneiden.
  9. Den Boden der rechteckigen Form mit Backpapier auslegen und mit Butter einfetten.
  10. Unten in die Form das erste Teigblatt legen, wieder mit Butter einfetten, mit einem zweiten Blatt bedecken, einfetten.
  11. Die Füllung gleichmäßig verteilen. Mit einem dritten Blatt bedecken und mit Butter einfetten.
  12. Die Füllung wieder verteilen, mit dem vierten Blatt bedecken und wieder einfetten.
  13. Am Ende mit dem letzten Blatt bedecken und mit Eigelb bestreichen.
  14. Den Kuchen in Quadrate schneiden und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen.
  15. Für den Sirup das Wasser mit Honig und Zucker mischen und bei schwacher Hitze kochen. Dabei ständig rühren, bis er dickflüssig wird.
  16. Den fertigen Kuchen mit Sirup begießen und stehen lassen, bis er durch ist.
Call to action banner image
x

Lost Password