5 Regeln für guten Schlaf

5 Regeln für guten Schlaf

1. Trinke keinen Alkohol vor dem Schlafengehen.

Eine Studie hat ergeben, dass Alkoholkonsum die allgemeine Schlafqualität stark beeinträchtigt. Teilnehmer, die Alkohol konsumierten, schliefen weniger und nach eigenen Empfindungen auch schlechter.

10 Geheimnisse, wie der Schlaf deine Produktivität beeinflusst

2. Esse vor dem Schlaf nicht zu viel.

Wenn du dich mit vollem Magen ins Bett legst, wirst du höchstwahrscheinlich lange nicht schlafen können..

3. Lege alle Gadgets mindestens 30 bis 60 Minuten vor dem Schlaf beiseite.

Eine Studie der Flinders University in Australien verbindet Probleme mit dem Einschlafen und schlechter Schlafqualität mit den Gadgets: Smartphones, Computern, Spielekonsolen. Deswegen musst du mindestens 30 Minuten vor dem Zubettgehen darauf verzichten.

Was kannst du tun, um für sehr lange Zeit gesund zu bleiben?

Lege alle Gadgets mindestens 30 bis 60 Minuten vor dem Schlaf beiseite
Lege alle Gadgets mindestens 30 bis 60 Minuten vor dem Schlaf beiseite

4. Mache ein Mittagsschläfchen, wenn es möglich ist.

Wenn du die Gelegenheit hast, ein Nickerchen zu machen, solltest du es nicht verpassen. Eine Studie von Wissenschaftlern der Universität von Flinders ergab, dass nur zehnminütiges Dösen, die Aufmerksamkeit für 1 bis 3 Stunden erhöht, und nach längeren Tagesschläfchen die Wirkung sogar noch länger anhält.

27 Tipps für den besseren Schlaf

5. Schlafe mindestens 7 bis 8 Stunden jede Nacht.

Jede Person hat ihr eigenes Pensum an Schlaf, aber die meisten Erwachsenen bekommen genug Schlaf und fühlen sich fit, nach 7 bis 8 Stunden Nachtruhe.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email