8 Gerichte aus der koreanischen Küche, die man unbedingt probieren sollte

Gerichte aus der koreanischen Küche

Die koreanische Küche findet immer mehr Fans in unseren Breitengraden. Bisher eher ein Geheimtipp, begeistert die koreanische Küche mit abwechslungsreichen und äußerst schmackhaften Gerichten, die häufig eine gewisse Schärfe mit sich bringen.

Klassischer Dalgon-Kaffee mit Milch | Leckeres Getränk aus Südkorea

Dank kurzer Garzeiten und dem vielfältigen Einsatz von zahlreichen Gemüsesorten gilt die koreanische Küche als vitamin- und mineralstoffreich. Bemerkenswert ist es, dass die koreanische Küche eine fantastische Geschmacksvielfalt bietet und dies obwohl sich die koreanische Küche vorwiegend aus kleinen, leichten Speisen besteht.

Für Fans der asiatischen Küche und für alle, die noch auf der Suche nach gesunden und zugleich geschmacksintensiven Gerichten sind, lohnt es sich die koreanische Küche zu testen. Einige Gerichte, die unserer Meinung nach jeder einmal gekostet haben sollte, möchten wir allen Genießern ans Herz legen.

1. Kimchi

Kimchi ist nicht nur der wohl bekannteste Bestandteil der koreanischen Küche, sondern auch eines der gesündesten Speisen weltweit. So wundert es auch nicht, dass Kimchi gerne als Südkoreas Power Food bezeichnet wird.

Es handelt sich dabei um fermentiertes und scharf eingelegtes Gemüse, welches zu fast jedem Gericht serviert werden kann und auch serviert wird. Das Besondere an Kimchi, es kann sowohl roh, als auch gekocht oder gebraten verzehrt werden. Doch das leckere Gemüse dient auch häufig als Zutat für andere Gerichte.

Kimchi ist wohl der bekannteste Bestandteil der koreanischen Küche
Kimchi ist wohl der bekannteste Bestandteil der koreanischen Küche

2. Deonjang Jjigae

Deonjang Jjigae zählt zu den traditionellen Gerichten der koreanischen Küche. Es handelt sich dabei um eine kräftige Sojabohnensuppe mit Tofu. Als Basis dient der Suppe eine Sojabohnenpaste.

Angereichert wird die Suppe mit Tofu, Pilzen, Fleisch und verschiedenen Gemüsearten. Deonjang Jjigae stammte ursprünglich aus Südkorea und wird gerne als das Original bezeichnet. Lecker ist die kräftige, würzige Sojasuppe in jedem Fall.

Kimchi Jjigae' oder Kimchi-Suppe mit weichem Tofu
Kimchi Jjigae’ oder Kimchi-Suppe mit weichem Tofu

3. Japchae

Japachea ist eines der leckeren Nudelgerichte der koreanischen Küche. Die schmackhaften, feurig mit Gemüse angebratenen Glasnudeln gelten als die „echten“ gebratenen Nudeln.

Die Grundzutat des Gerichts sind die Glasnudeln. Je nach verwendeten Gemüsesorten und verwendeter Soße kann das Gericht geschmacklich variieren und auf die persönlichen Vorlieben angepasst werden.

koreanische japchae mit Rindfleisch und Gemüse
Koreanische Japchae mit Rindfleisch und Gemüse

4. Dakgangjeong

Bei diesem Gericht handelt es sich um frittiertes Hühnchen mit scharfer Soße. Die geschmackvolle koreanische Variante von frittiertem Hühnchen ist nicht vergleichbar mit den Varianten aus der westlichen Welt.

Die Hühnchenstücke werden für Dakgangjeong mariniert und dann mit einer Panade aus Reismehl und Wasser überzogen. Damit die Hähnchenstücke besonders knusprig werden, setzen die Koreaner auf das doppelte Panieren.

So wird nach dem ersten Frittiervorgang die Hähnchenstücke mit einer etwas dickeren Panade überzogen und nochmals frittiert. Dazu wird eine herzhafte, scharfe Soße gereicht.

Koreanisches süßes Huhn Dakgangjeong
Koreanisches süßes Huhn Dakgangjeong

5. Kimchi Fried Rice

Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich bei Kimchi Fried Rice um ein Gericht bestehend aus Reis und dem fast schon legendären koreanischen Superfood Kimchi.

Dieses Gericht zählt zu den beliebtesten und bekanntesten koreanischen Gerichten, denn vereinert mit geröstetem Seegras und einem Spiegelei ist Kimchi Fried Rice eine leckere und schnelle Speise.

Kimchi Fried Rice mit gebratenem Ei
Kimchi Fried Rice mit gebratenem Ei

6. Sundubu Jjigae

Das Suppengericht oder besser gesagt Eintopfgericht zählt zu den populärsten Gerichten der koreanischen Küche. Frisches Gemüse gepaart mit weichem Tofu sorgen hier für ein fantastisches Geschmackserlebnis.

Das Gericht ist sowohl in der veganen Variante lecker als auch wenn die Zubereitung mit Hackfleisch, Ei und Tofu erfolgt.

Sundubu Jjigae Koreanisches Hot Gourmet
Sundubu Jjigae Koreanisches Hot Gourmet

7. Bibimbap

Bibimbap ist ein einfaches und doch überzeugendes Gericht, welches eine sehr individuelle Zubereitung ermöglicht. Es handelt sich dabei um eine Schale mit Reis, welcher mit dünnen Gemüsestreifen serviert wird. Die Auswahl des Gemüses kann ganz nach den persönlichen Vorlieben erfolgen.

Veredelt wird das Ganze noch durch eine Soße der Wahl. Je nachdem ob tofuhaltige Soßen, salzige, süße oder fleischhaltige Soßen verwendet werden, ändert sich das Geschmackserlebnis. Gerne wird Bibimbap mit einem Spiegelei und Sesamsamen garniert, was den Geschmack noch abrundet.

Bibimbap ist ein einfaches und doch überzeugendes Gericht
Bibimbap ist ein einfaches und doch überzeugendes Gericht

8. Tteokbokki

Tteijbokki ist das beliebteste Streetfood-Gericht in Korea. Das scharfe Gericht aus Reiskuchenstücken, Gemüse und Fischkuchen in scharfer Marinade ist ein neues, aber fantastisches Geschmackserlebnis für europäisch Gaumen.

Südkoreanischer Tteokbokki
Südkoreanischer Tteokbokki

Natürlich hat die koreanische Küche noch wesentlich mehr leckere Gerichte zu bieten, doch die genannten sind für den ersten Kontakt mit der koreanischen Küche absolut empfehlenswert, zeigt doch schon diese kleine Auswahl, wie vielfältig und variantenreich in Korea gekocht wird.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email