10 Dinge, die man im Frühling tun kann

10 Dinge, die man im Frühling tun kann

Bitte Beitrag bewerten

0 Sterne von 0 Stimmen

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin ist der Frühling die Jahreszeit, in der der Kreislauf des Lebens erneuert wird. Bist du bereit für eine Wiedergeburt? Wenn ja, schreibe die Dinge in deinen Terminkalender, die es wert sind, so schnell wie möglich erledigt zu werden.

Deinen Körper entgiften

Der Frühling ist eine gute Zeit, um deinen Körper zu reinigen und zu entgiften. Die Verlängerung des Tageslichts und das Erwachen der Natur wirken sich auf die Leber und den Stoffwechsel aus. Der Körper will sich von den Abfallprodukten entgiften, die er über den Winter angesammelt hat.

Das Einzige, was du tun musst, ist zu kontrollieren, was du isst. Versuche, eine Woche lang auf Alkohol, Kaffee, Zucker, Milchprodukte, Fett, Mehl und Hefeprodukte zu verzichten. Dafür mehr Suppen, gedünstetes Gemüse und Obst zu essen. Eine solche Diät hilft nicht so sehr beim Abnehmen, sondern vielmehr dabei, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, die sich über den Winter angesammelt haben, den Stoffwechsel zu verbessern und damit auch den Zustand der Haut.

Bewegung im Freien

Radfahren, Inlineskaten, Joggen – alle Gründe, sich mehr zu bewegen, sind gut! Je mehr du dich bewegst, Kontakte knüpfst und neue Dinge ausprobierst, desto mehr Endorphine produziert dein Körper. Und das bedeutet, dass deine Stimmung besser wird.

Wenn du keinen Sport treiben willst, dann höre Musik und tanze einfach! Dein Körper und dein Gehirn werden gut in Form sein.

Bewegung-im-Freien

Makeover

Das Abschneiden der Haare und die Veränderung der Frisur sind ein Symbol der Neuerung. Außerdem erneuert es dein Haar nach dem Winter und macht es stärker. Sag dir außerdem, dass das Abschneiden der Haarspitzen auch bedeutet, negative Gedanken und schlechte Angewohnheiten loszulassen!

Denk an all die Gewohnheiten, die du gerne in dein Leben aufnehmen würdest: morgens joggen, grünen Tee statt Kaffee trinken… Und tu es täglich. Es dauert nur etwa zwei Wochen, bis sich eine gesunde Gewohnheit durchsetzt!

Lerne, wie man meditiert

Lerne, richtig zu atmen. Die Luft im Frühling ist besonders, weil sie voller Sonnenschein und Wärme ist. Und jedes Mal, wenn du tief ein- und ausatmest, atmest du ein. Versuche, es bewusst zu tun, lass den Zustand wie eine Meditation sein.

Du brauchst keine besonderen Fähigkeiten, um diese Praxis zu erlernen. Du kannst es überall machen. Beginne heute. Geh in deiner Mittagspause aus dem Büro, setz dich auf eine Bank und atme. Stell dir vor, dass du mit dem Luftstrom auch das Sonnenlicht einatmest. Und wie sie in dich eindringt, in deinen Blutkreislauf und in jedes Organ und dich mit positiver Energie füllt. Wenn das Licht durch dich hindurchgeht, kommt es zurück und verwandelt sich in eine goldene Wolke.

Mache-einen-Wellness-Tag

Mache einen Wellness-Tag

Verwandle dein Badezimmer für einen Tag in ein Spa! Mache ein süßes Körperpeeling mit Joghurt und Honig. Es ist großartig, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Durchblutung zu verbessern, aber es pflegt deinen Körper auch sanft, ohne ihn zu verletzen.

Die Haut ist nach dem Winter trocken: Trage eine feuchtigkeitsspendende Maske auf dein Gesicht und deine Haare auf. Nimm ein Bad mit ätherischen Ölen. Oder mach einen Wellness-Trip mit deinen Freundinnen.

Nimm dir Zeit, um aus dem Bett zu kommen

Schlafe dich aus. Mitten im Frühling ist man manchmal so schläfrig! Wenn du mit träger und schläfriger Stimmung vertraut bist, gib dich ein bisschen damit ab.

Geh früh ins Bett, damit du mit der Sonne aufwachen kannst. Denn wie Sprossen im Frühling greifen wir faul und leise nach dem Sonnenlicht. Genieße diesen Zustand, erlaube dir, dich zu sonnen und länger im Bett zu liegen.

Aufraeumen-und-putzen

Aufräumen und putzen

Mach einen Frühjahrsputz. Das Haus, sein Ambiente, hat einen großen Einfluss auf uns. Unsere Innenräume sollten uns inspirieren, also sollten sie niemals statisch sein.

Wenn du nicht renovieren willst, kannst du ein paar kleine Anpassungen und Ergänzungen vornehmen. Als Erstes musst du aufräumen: Geh in die hintersten Ecken und wasche die Vorhänge. Und dann geht es an die Details: Decoupage, Malerei, ausgefallene Kissen, Geschirr usw. machen deine Inneneinrichtung interessanter und besonderer – all das macht sie lebendig und bunt!

Beziehungen aufbauen oder neu entdecken

Im Frühling scheint die Liebe in der Luft zu liegen. Sieh dich um. Manchmal übersehen wir in der Eile die Jahreszeit. Und es ist eine gute Zeit, um eine Beziehung zu erneuern oder eine neue aufzubauen.

Gib dir eine Chance, dich wie ein Teenager zu fühlen, wenn du leben, lachen und lieben willst.

Trinke-viel-Wasser

Trinke viel Wasser

Trinke viel Wasser! Viele Ernährungswissenschaftler raten dir, auf alle anderen Flüssigkeiten außer Wasser zu verzichten. Und verständlicherweise hat nur Wasser eine so starke natürliche Reinigungskraft des Körpers, allen Arten von Giften und Schlacken.

Manchmal überdeckt der Durst das Gefühl von Hunger. Wenn du also etwas essen willst, solltest du vorher etwas trinken. Wasser ist der beste Helfer für alle, die abnehmen wollen.

Deine Garderobe auf den neuesten Stand bringen

Werde die überflüssigen Sachen los. Viele der Dinge, die wir in unserem Zuhause ansammeln, nehmen nicht nur Platz in unseren Schränken weg, sondern zehren auch an unserer Energie. Je mehr Platz du hast, je heller dein Zuhause ist, desto besser fühlst du dich.

Spaßfakt: Je schneller du das Alte und Unerwünschte loswirst, desto schneller kommt das Neue und Gewünschte. Wirf einen kritischen Blick auf deinen Kleiderschrank, geh deine Sachen durch. Sechs Monate lang nicht getragen – wirf es weg, verschenke es. Welche Farbe hat die Kleidung in deinem Kleiderschrank? Dunkelheit? Peppe es mit etwas Hellem und wirklich Frühlingshaftem auf.

Das könnte auch interessant sein

 
 
 
Scroll to Top