Die schlimmsten Fehler in der Ernährung, die dich daran hindern abzunehmen

Die schlimmsten Fehler in der Ernährung, die dich daran hindern abzunehmen

“20 Kilogramm Abnehmen in einem Monat!”

Wer hat solch einen Slogan so oder so ähnlich nicht schon mal in irgendwelchen Werbespots zu hören oder zu sehen bekommen?

16 Geheimnisse, wie du in einer Woche effektiv abnehmen kannst

Dass die Message dahinter grundsätzlich falsch und gefährlich irreführend ist, ist dem Betrachter dabei meist nicht bewusst. Du möchtest Dein Gewicht gesund und nachhaltig reduzieren? Hol am besten Zettel und Stift heraus, um schlimme Abnehmfehler zu vermeiden!

Fehler Nummer 1: Die Alles-oder-Nichts-Herangehensweise

Das Alles-oder-Nichts Prinzip bürdet dem Abnehmen eine unnötige mentale Hürde auf. Der Gewichtsverlust sollte Dir weder wie ein temporärer Zustand, noch wie eine Qual vorkommen. Die Einhaltung eines Ernährungsplans wird durch ein Gefühl der Zufriedenheit erreicht.

Der Gewichtsverlust sollte Dir weder wie ein temporärer Zustand, noch wie eine Qual vorkommen
Der Gewichtsverlust sollte Dir weder wie ein temporärer Zustand, noch wie eine Qual vorkommen

Dann ist ein erfolgreicher Gewichtsverlust wahrscheinlich. Vor allem die radikale Reduktion von Kalorien oder das Weglassen von bestimmten Lebensmitteln ist demnach fatal. Ein vernünftiger Ernährungsplan besteht aus viel Gemüse und Obst, fettarmen tierischen Produkten und wenigen einfachen Kohlehydraten.

Letztere sind vor allem in Nudeln, hellem Brot, oder eben Zucker zu finden. Ersetze diese mit komplexeren Kohlehydraten aus Kartoffeln, Hafer, oder Reis, und Du bist auf dem richtigen Weg! Es ist jedoch völlig in Ordnung und sogar erwünscht, genossene Lebensmittel in Maßen zu konsumieren. Wenn Du Dir ab und an etwas im Rahmen Deiner benötigten täglichen Energiezufuhr gönnst, wirkt das der psychischen Unzufriedenheit entgegen.

9 Gründe, die dich daran hindern, abzunehmen und schlank zu bleiben

Das Wichtigste beim Abnehmen ist, eine grundlegende und gesunde Korrektur des Ernährungsplans zu implementieren. Das Wort “Diät” sollte tatsächlich durch “neue Ernährungsweise” ersetzt werden. Denn “Diät” hat von vornherein die negative Konnotation, welche wir so dringend vermeiden wollen.

Das Wichtigste beim Abnehmen ist, eine grundlegende und gesunde Korrektur des Ernährungsplans zu implementieren
Das Wichtigste beim Abnehmen ist, eine grundlegende und gesunde Korrektur des Ernährungsplans zu implementieren

Fehler Nummer 2: Zu viel Rechnerei

Natürlich muss man sich für das Abnehmen erst mit Lebensmitteln und deren Energiewerten auseinandersetzen. Dazu gibt es tolle Internetplattformen.

Im Tagebuchformat kannst Du hier Nährwerte Deiner Lieblingslebensmittel ermitteln. Gib einfach mal für eine Woche alles, was Du an einem Tag isst, dort ein! Du wirst sehen wie rapide sich Dein Fachwissen über das Essen und Trinken verbessert.

Sobald Du ein Verständnis von Lebensmitteln und deren Eigenschaften hast, solltest Du den Prozess nicht unnötig verkomplizieren.

Dein Kalorienbedarf hängt von Faktoren wie Geschlecht, Größe, Gewicht, Alter und Aktivitätslevel ab. Eine genaue Ermittlung Deines Kalorienbedarfs kannst Du ebenfalls online durchführen. Nun aber zum eigentlichen Punkt: Rechne nicht zu viel hin und her! Sobald Du ein Verständnis von Lebensmitteln und deren Eigenschaften hast, solltest Du den Prozess nicht unnötig verkomplizieren.

7 Schritte, die du gehen musst, um dein Übergewicht und dein Körperfett loszuwerden

Viele machen nun den Fehler, einzelne Komponenten jedes Lebensmittels zu analysieren. Am Ende zählt fürs Abnehmen immer eins: Konsumiere weniger Kalorien als Du verbrennst! Um die 300-500 Kalorien am Tag solltest Du im Minus sein, um nachhaltigen und gesunden Gewichtsverlust einzuleiten.

Fehler Nummer 3: Zu viel Sport, zu wenig richtige Ernährung

Versuche das Kaloriendefizit nicht durch exzessiven Sport herbeizuführen. Die Ernährung ist und bleibt das A und O für erfolgreiches Abnehmen. Es gilt Folgendes: Je satter Du bist, desto weniger Heißhungerattacken werden passieren.

Die Ernährung ist und bleibt das A und O für erfolgreiches Abnehmen
Die Ernährung ist und bleibt das A und O für erfolgreiches Abnehmen

Viel Eiweiß und hohes Volumen von Lebensmitteln sorgen für ein wünschenswertes Völlegefühl. Ein tolles Lebensmittel mit beiden Eigenschaften ist Brokkoli. Hoher Eiweißgehalt und viel präsente essbare Substanz (sprich: Hohes Volumen) sind ebendiese Eigenschaften, die Brokkoli besitzt.

Warum es so furchtbar schwer ist abzunehmen?

Abnehmen kann einfach sein. Vermeide häufige Fehler und Du wirst Erfolg haben!

x

Lost Password