Lachs braten – so wird der Fisch nie wieder trocken

Lachs braten - so wird der Fisch nie wieder trocken

Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische überhaupt. Dieser Fisch mit seinem markanten rötlich gefärbten Fleisch lebst in atlantischen und pazifischen Gewässern und kommt zum Laichen ins Süßwasser. Dabei überwindet er springend Hindernisse wie Wasserfälle.

20 Geheimnisse, wie du Fisch und Fischgerichte super lecker bekommst

Lachs ist nicht nur ein besonders köstlicher Fisch. Er ist dank der enthaltenen ungesättigten Fettsäuren auch äußerst gesund. Damit ist er auf jeden Fall eine große Bereicherung des Speiseplans. Die richtige Zubereitung bekommt dabei allerdings eine große Bedeutung.

Lachs ist sehr gesund
Lachs ist sehr gesund

Lachs richtig einkaufen

Wie gut ein gebratener Lachs letztendlich schmeckt, kann schon beim Einkauf beeinflusst werden. Zur Wahl stehen hier Wildlachs und Zuchtlachs.

Beim Wildlachs ist auf das MSC-Siegel zu achten. Es garantiert, dass der Fang umwelt- und bestandsschonend und die Zucht verantwortungsvoll erfolgt sind.

Das Auge isst mit: So gelingt eine „köstliche“ Optik

Wer frischen Lachs kaufen möchte, der sollte auf die Farbe des Fisches achten. Ist er stellenweise heller oder dunkel gefärbt, kann das darauf hindeuten, dass der Lachs nicht mehr frisch ist. Die Verpackung darf keinesfalls aufgebläht sein und der Fisch darf nicht riechen.

blank

Tiefkühllachs ist heute in hervorragender Qualität erhältlich. Er wird sofort nach dem Fang tiefgekühlt und verschifft. Tiefgekühlter Lachs sollte so rasch wie möglich nach Hause transportiert und sehr schonend aufgetaut werden. Am besten lässt man ihn in der Verpackung über Nacht im Kühlschrank auftauen. Danach wird er ausgepackt und mit kaltem Wasser abgespült.

Lachs richtig braten

Ob man Lachs mit oder ohne Haut anbraten möchte, ist im Prinzip reine Geschmackssache. Allerdings hat das Braten mit Haut einen großen Vorteil. Der Fisch verliert beim Braten deutlich weniger Feuchtigkeit. Er ist gegen die hohen Temperaturen geschützt und fällt auch nicht so leicht auseinander. Gegessen wird die Haut jedoch nicht.

Vor dem Braten wird der Lachs kurz mit kaltem Wasser abgespült und mit Küchenkrepp trocken getupft. Mit ein wenig Zitrone eingerieben und dann gesalzen ist der Lachs fertig für die Pfanne.

Fleisch und Gemüse am Grill zubereiten – So wird’s richtig lecker

Hervorragend zu Lachs passt übrigens Zitronenpfeffer. Er harmoniert wunderbar mit dem Geschmack des Lachses. Die Pfanne wird erhitzt und der Boden mit einem hochwertigen Pflanzenöl bedeckt. Ideal sind Olivenöl oder Rapsöl. Das Öl darf jedoch keinesfalls zu heiß werden.

Den Lachs mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen. Im Gegensatz zu Fleisch darf Fisch nie sehr scharf angebraten werden. Die Hitze sollte eher moderat sein. Wenn sich der untere Teil des Lachses langsam heller färbt, ist es Zeit ihn zu wenden. Das dauert bei einem Filet rund drei Minuten. Wenn beide angebratenen Seiten hell sind und in der Mitte noch ein saftiger fast roher Kern zu sehen ist, ist der Fisch perfekt. Er ist dann leicht glasig und sehr saftig.

Lachs richtig braten
Lachs richtig braten

Wird der Fisch zu rasch bei zu hoher Temperatur gebraten, tritt Eiweiß aus. Der Fisch wird dann rasch trocken oder ist innen noch zu roh. Ideal zum Braten von Lachs ist eine Mischung aus gutem Öl und Butter. Ein Stück Knoblauch und etwas Zitrone und Thymian machen aus dem Fisch ein herrliches Gericht.

Die besten Beilagen zum Lachs

Zu gebratenem Lachs bieten sich viele verschiedene Beilagen an. Äußerst beliebt dabei sind die Kartoffeln. Diese können leicht gedünstet oder aber auch gekocht sein. Auf die Bratkartoffeln sollte besser verzichtet werden. Sie lassen den Lachs trockener wirken. Besonders gut schmeckt mit dem gebratenen Lachs der Gratin Dauphinois – ein französischer Kartoffelauflauf mit Käsehaube.

Beilagen zum Lachs
Beilagen zum Lachs

Frischer junger Spinat mit einem Hauch Muskat bringt Frische in das Gericht. Gerne wird Lachs auch mit Fenchel serviert. Dieses Gemüse kann gemeinsam mit klein geschnittenen Zwiebeln leicht in Weißwein angedünstet werden. Auch gedünstete Karottenscheiben in ein wenig Butter und Zucker schmecken mit Lachs sehr lecker.

15 Kulinarische Tricks wie man köstliche Gerichte zubereitet

Generell wird Lachs gerne mit frischem Salat und Gemüse serviert. Aus dem Grund ist der Lachs auch ideal zum Abnehmen geeignet.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email