Dänischer Pfann Kuchen aus der Pfanne im Ofen

Dänischer Kuchen aus der Pfanne im Ofen

Falls man zarte Pfannkuchen sehr gerne isst, aber nicht gerne am Herd steht, ist der Dänische Kuchen aus der Pfanne genau das Richtige. Einfach alle Zutaten für den Teig zusammen rühren und im Backofen in einer Pfanne 15 Minuten backen. Da der Pfannkuchen nicht wirklich süß ist, wird er traditionell mit Puderzucker bestäubt und mit Marmelade und Beeren gegessen.
Auch mit Vanilleeis schmeckt der Dänische Pfannkuchen ausgezeichnet.

 

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 70 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Butter
  • Puderzucker, nach Geschmack
  • Beeren, zum Servieren
  • Marmelade, zum Servieren

Anleitung

  1. Backofengitter auf die mittlere Schiene im Backofen stellen.
  2. Eine Pfanne darauf stellen.
  3. Backofen auf 230°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  4. Für den Teig Eier mit Zucker und Salz mit einem Rührgerät schaumig schlagen.
  5. Milch einrühren.
  6. Mehl sieben und zusammen mit dem Vanilleextrakt in die Eiermischung geben und gut verrühren.
  7. Die Pfanne aus dem Ofen herausnehmen und mit Butter einfetten.
  8. Den Teig in die Pfanne geben.
  9. Den Dänischen Pfannkuchen im Ofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.
  10. Aus dem Ofen herausholen, aus der Pfanne lösen.
  11. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  12. Den Dänischen Pfannkuchen mit Puderzucker bestäuben.
  13. Nach Belieben mit Beeren garnieren.
  14. Den Pfannkuchen in beliebige große Stücke schneiden und mit einer Lieblingsmarmelade servieren.

Utensilien

  • Schüssel
  • Rührgerät
  • Sieb
  • Besteck
  • Bratpfanne

Das könnte auch interessant sein