Kreative Feiern im kleinen Rahmen

Kreative Feiern im kleinen Rahmen

Ob klein oder groß – die Organisation einer Feier erfordert Zeit und Geduld. Doch der Aufwand lohnt sich, denn kreative Feiern bleiben lange in Erinnerung. Dabei gibt es viele Anlässe, bei denen Familien für ausgelassene Feiern zusammenkommen.

Gesundes Frühstück ohne Brot

Zu den häufigsten Gründen für Familienfeiern gehören neben Geburtstagen, Weihnachtsfeste, Hochzeitstage, Jubiläen und Jugendweihen. All diese Festtage bieten die Möglichkeit, unterschiedlichste Partyideen umzusetzen. Das Wichtigste dabei ist eine gute Planung, sodass die Feier zum Schluss für alle zum Genuss wird.

Organisation einer Feier

Besser gemeinsam planen

Umso mehr Mitglieder an einer Familienfeier teilnehmen, desto aufwendiger ist die Planung. Deswegen kann es sinnvoll sein, einzelne Arbeiten aus der Hand zu geben und auf mehrere Mitglieder aufzuteilen.

Damit sich dabei alle effektiv unterstützen, ist es ratsam, die Planung in verschiedene Themenbereiche aufzuteilen. So kann sich ein Familienmitglied beispielsweise um die Verpflegung, ein anderes um das Entertainment und ein weiteres um die Einladungen kümmern.

Marinade für Hähnchen – das sollte man unbedingt beachten

Eine weitere Option ist die Beauftragung von Partyspezialisten. So gibt es viele Unternehmen die Tische und Bestuhlung zur Miete anbieten und beides bis zur gewünschten Location liefern. Auf Nachfrage bauen diese die Tische auch auf und dekorieren sie wie gewünscht.

Bei größeren Familienfesten kann es sich zudem lohnen, einen Caterer in Anspruch zu nehmen. Auch hier besteht immer die Möglichkeit, die individuellen Essenswünsche der Familie mitzuteilen und von der Küche umsetzen zu lassen. Erste Caterer bieten nicht nur den Aufbau des Buffets an, sondern nehmen nach dem Ende der Feier das schmutzige Geschirr wieder mit.

Besser gemeinsam planen
Besser gemeinsam planen

Die Inanspruchnahme professioneller Dienstleistungen für die Familienfeier bietet Vor- und Nachteile. Zum einen ist sie zwar kostspieliger, zum anderen aber die bequemere Lösung. Wer rechtzeitig mit der Organisation der Feier beginnt, kann die wichtigsten Aufgaben problemlos selbst erledigen. Hier ist ein strukturiertes Vorgehen das A und O.

Die ideale Location finden

Bevor überhaupt mit der Planung von Catering, Tischdekoration und Unterhaltungsangebot begonnen werden kann, muss eine gute Location gefunden werden. Hier gilt es zunächst zu klären, ob die Familienfeier im Haus, im Garten oder in einem gemieteten Saal stattfinden soll.

Wird eine Location angemietet, gilt es die entstehenden Kosten rechtzeitig zu klären und die Reservierung frühzeitig abzugeben. Gerade im Winter sind Partylocations, die zur Miete angeboten werden, ausgesprochen gefragt und schnell vergeben.

Schöne Haut durch gesunde Ernährung

Für die Auswahl der Location müssen mehrere Punkte bedacht werden. Entscheidend ist wie viele Personen an der Feier teilnehmen, wann diese stattfindet und ob lässig oder elegant gefeiert werden soll.

Weiterhin sollte die Ausstattung der Location in die Entscheidung einbezogen werden. Wer beispielsweise einer Turnhalle mietet, muss sich oft um die Bestuhlung selbst kümmern. Gemeindesäle halten dagegen Tische und Stühle für Feiern jeder Art griffbereit. Separate Kosten dafür entstehen in der Regel nicht. Allerdings bitte dieses feste Angebot keine Auswahlmöglichkeit bei der Tischart und Bestuhlung.

Die ideale Location finden
Die ideale Location finden

Für Feiern im lockeren Rahmen kann es ratsam sein, auf Bierzeltgarnituren zurückzugreifen. Sie bieten Sitzmöglichkeiten für viele Personen und können individuell dekoriert werden. Bei der Reservierung der Locations gilt es einen Blick auf die Vertragsbedingungen zu werfen. So ist es beispielsweise wichtig, zu klären, welche Kosten entstehen, wenn die Familienfeier abgesagt werden muss.

Motto festlegen und Dekoration wählen

Steht die Location, kann mit einem der schönsten Planungsschritte begonnen werden: die Dekoration. Für die Auswahl der Dekoration ist beispielsweise entscheidend, ob die Familienfeier unter einem bestimmten Motto stattfinden soll. Gerade bei Kindergeburtstagen ist es üblich, dass ein Thema gewählt wird, das dem Nachwuchs gefällt.

Doch auch Hochzeiten und Geburtstage von Erwachsenen können als Mottoparty organisiert werden und bieten so ganz neue Organisations- und Planungsmöglichkeiten. So lässt sich Dekoration gezielt nach dem Motto auswählen.

Eine weitere Möglichkeit für die Wahl der Dekoration ist die Berücksichtigung der Jahreszeiten. Gerade im Sommer bietet es sich an, mit Blumengirlanden und farbigen Tischgestecken für einen Blickfang im Saal zu sorgen.

Edle Tropfen zu jedem Anlass – Wissenswertes rund um Schaumwein, Wein und Aperitif

Auch Tischkärtchen sind ein klassisches Dekoelement, das gerade bei größeren Familienfeiern noch einen praktischen Nutzen mitbringt. Maritime Mottos können sehr einfach mit Sand und Muscheln umgesetzt werden, die sich beispielsweise in Glasvasen drapieren lassen.

Wird im Freien gefeiert, darf die Beleuchtung nicht vergessen werden. Lichterketten aber auch Solarleuchten schaffen in den Abendstunden eine angenehme Atmosphäre und laden zum Bleiben ein.

Motto festlegen und Dekoration wählen
Motto festlegen und Dekoration wählen

Ist genügend Zeit, kann die Dekoration auch selbst gebastelt werden. Hierfür wird neben ein wenig buntem Papier nicht viel gebraucht. Für die nächste Sommerparty bietet sich beispielsweise eine Girlande mit vielen bunten Eistüten an.

Während sich die Eiswaffeln aus Papiertrichtern herstellen lassen, können als Kugeln kleine bunte Wabenbälle verwendet werden. Die Wabenbälle gibt es in verschiedenen Durchmessern in Bastelläden und im Online-Handel. Die einzelnen Eistüten können dann mit einem Faden als Girlande aufgehängt werden.

Auch aus herkömmlichen Luftballons lassen sich im Handumdrehen aufwendige und kreative Deko-Elemente herstellen. So können die Luftballons mit Bommeln oder Konfetti gefüllt werden und sind damit der Partyknaller für klein und groß.

Tipps und Tricks für die Tischgestaltung

Zu jeder Feier gehört ein ansprechend gestalteter Tisch. Selbst einfache Bierzeltgarnituren lassen sich mit wenigen Elementen festlich in Form bringen. Wie die restliche Partydekoration sollte auch die Tischgestaltung auf das Motto abgestimmt werden.

Den Anfang macht dabei die Tischdecke, die sowohl farbig als auch mit dem Muster den Ton vorgibt. Im Anschluss werden Geschirr und Tischgestecke passend zur Tischdecke ausgewählt. Beim Decken des Tischs sollte darauf geachtet werden, dass dieser nicht zu überladen ist, sodass zum Schluss auch bequem daran gegessen und getrunken werden kann.

Tipps und Tricks für die Tischgestaltung
Tipps und Tricks für die Tischgestaltung

Während bei festlichen Anlässen opulente Tischgestecke mit den Lieblingsblumen der Familie die perfekte Wahl sind, kann bei einfachen Feiern auf kleine Vasen mit Wiesenblumen zurückgegriffen werden. Eine Alternative zu Blumen jeder Art sind Dekosteine oder farbiger Sand. Größere Stumpenkerzen, die in der Mitte der Tafel platziert werden, schaffen eine angenehme Tischatmosphäre. Tischkarten mit dem Namen der Gäste werden immer hinter dem Teller positioniert.

Lachs braten – so wird der Fisch nie wieder trocken

Wird das Essen als Buffet gereicht, kann auf das Eindecken jedes einzelnen Platzes verzichtet werden. Stattdessen wird das Geschirr auf einem separaten Tisch zur Verfügung gestellt.

Planung des Caterings

Wenn eines bei einer guten Feier nicht fehlen darf, dann ist es das richtige Essen. Wer hier nicht auf einen professionellen Caterer zurückgreifen möchte, sollte das Buffet so einfach, aber auch schmackhaft wie möglich gestalten. Klassische Crowdfeeder lassen sich hervorragend vorbereiten und eignen sich bestens zur Verpflegung mehrerer Personen. Hierzu gehören beispielsweise kreative Eintöpfe, aber auch Klassiker wie Ofengerichte und kalte Platten.

Im Sommer bietet ein Grillbuffet unzählige kulinarische Möglichkeiten. Fällt die Familienfeier nicht allzu groß aus, kann bei der Verpflegung auch auf Raclette und Fondue zurückgegriffen werden. Der Vorteil ist, dass die Zubereitung bequem am Tisch erfolgt und sich jeder seine Favoriten zusammenstellen kann.

8 Gerichte aus der koreanischen Küche, die man unbedingt probieren sollte

Auch diverse Pizza-Varianten sind eine gute eine gute Lösung, um den unterschiedlichen kulinarischen Wünschen der Familienmitglieder gerecht zu werden. Bei der Wahl der Desserts können es heiße Schokolade mit Sahne und weitere Leckereien sein. Alternativ können Party-Ausrichter auf verschiedene Obstangebote ausweichen. Für längere Feiern bietet sich ebenso ein Schokoladenbrunnen an.

Planung des Caterings
Planung des Caterings

Für die Kleinsten kann bei einer Familienfeier eine Candybar gestaltet werden. Gummibärchen, Bonbons und Schokolade bringen die Augen der Kleinsten zum Strahlen. Damit diese auf einer Candybar richtig zur Geltung kommen, werden die Süßigkeiten in Bonbonieren angerichtet.

Ausgesprochen beliebt sind zudem Fingerfood Gerichte jeder Art. Die kleinen Snacks lassen sich bequem im Stehen verspeisen und können sowohl süß als auch herzhaft sein. Weiterhin sind die meisten Fingerfood Spezialitäten sehr gut vorzubereiten.

Grundsätzlich ist es ratsam, Getränke auf einem separaten Tisch bereitzustellen. Auch hier kann auf verschiedene Varianten zurückgegriffen werden. Neben Klassikern wie Saft und verschiedenen Softdrinks bieten sich beispielsweise selbst hergestellte Mixgetränke, Cocktails und Bowlen an.

Den Spaß nicht aus den Augen verlieren

Die Organisation einer Feier setzt sicherlich ein wenig Zeit voraus. Trotzdem macht es unheimlich viel Spaß, einen solch außergewöhnlichen Tag für die Familie zu organisieren. Dieser sollte auch nicht aus den Augen verloren werden. So ist es nicht schlimm, wenn zum Schluss doch etwas schief geht oder die Dekoration nicht ganz perfekt ist.

Kalorienarm kochen: Die besten Sahne Alternativen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email