6 gute Gründe, Datteln in deinen Speiseplan aufzunehmen

6 gute Gründe, Datteln in deinen Speiseplan aufzunehmen

Was sind die Vorteile von Datteln für den Körper?

Datteln enthalten viele Stoffe, die dem Körper helfen, richtig zu funktionieren und ihn vor verschiedenen Krankheiten zu schützen. Diese super gesunden essbaren Früchte der Dattelpalme besitzen zwar einen recht hohen Zucker- und Kaloriengehalt, werden dennoch für ihren Reichtum an Vitaminen und Mineralien geschätzt.

Was enthalten die Datteln?

Natürliche Zuckerarten (Glukose, Fruktose, Saccharose)

Ballaststoffe

B-Vitamine, Vitamin A, Nikotinsäure

Makro- und Mikronährstoffe (z.B. Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen)

Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren

Essentielle Aminosäuren

1. Datteln stärken die allgemeine Gesundheit

Die Inhaltsstoffe der Datteln sind für das normale Funktionieren vieler Körpersysteme unverzichtbar.

In einem Überblick über ihre biochemischen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften:

Vitamine sind wichtig für die Gesundheit des Blutes und tragen zum Kohlenhydratstoffwechsel bei. Sie tragen insbesondere zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei.

Magnesium, Kalzium und Phosphor sind wichtig für die Knochengesundheit.

Kalium ist gut für die Muskeln und das Nervensystem.

2. Datteln liefern Energie

Der hohe Gehalt an natürlichem Zucker ermöglichen dir die Datteln schnell deinen Energiehaushalt wieder aufzufüllen. Außerdem hilft ihr Eisengehalt gegen Anämie und die damit verbundene Lethargie und Müdigkeit.

3. Datteln senken den Blutdruck

Magnesium und Kalium, die reichlich in Datteln enthalten sind, helfen, den Blutdruck zu senken. Außerdem erhöht Magnesium die Wirksamkeit von Medikamenten zur Bekämpfung von Bluthochdruck.

4. Datteln schützen das Herz und die Blutgefäße

Eine Analyse von sieben Studien ergab, dass der Magnesiumkonsum auch das Schlaganfallrisiko um 8% senkt, insbesondere das Risiko eines ischämischen Schlaganfalls.

Es wurde auch bestätigt, dass Datteln zur Vorbeugung von Arteriosklerose eingesetzt werden können. Sie können auch das Risiko einer koronaren Herzerkrankung verringern. Zumindest tun die darin enthaltenen Ballaststoffe genau das.

5. Datteln reduzieren dein Krebsrisiko

Laut einer veröffentlichten Studie verringern Ballaststoffe auch die Gefahr von Brustkrebs. Die Wissenschaftler sagen, dass es besonders wichtig ist, sie während der Kindheit und Jugend in die Ernährung aufzunehmen.

Außerdem gibt es Forschungsergebnisse, die belegen, dass der Verzehr von Datteln das Risiko von Darmkrebs verringert.

6. Datteln verbessern die Darmfunktion

Datteln sind reich an Ballaststoffen und helfen, den Darm zu regulieren und Verstopfung zu bekämpfen. Sie können daher als natürliches Abführmittel verwendet werden.