Wir wünschen frohe Ostern!

Wir wünschen einen schönen Start in den Frühling!

Frühjahrsmüdigkeit und die richtige Ernährung

Frühjahrsmüdigkeit und die richtige Ernährung

Video Empfehlung

Video Empfehlung

Müdigkeit im Frühling

Viele Menschen leiden ab März an Antriebslosigkeit. Der Körper ist noch auf Winter eingestellt und man ist müde und erschöpft. Heutzutage ist eine der Hauptursachen für Müdigkeit im Frühling die falsche Ernährung und wenig Bewegung.

Unser Körper muss sich anpassen

Während der Wintertage produziert der Körper mehr Melatonin. Mit der Ankunft des Frühlings muss sich der Körper auf mehr Sonnenlicht einstellen, was zu einer erhöhten Produktion von Serotonin führt. Solche Veränderungen im Körper verlaufen nicht immer reibungslos, sondern werden oft von Müdigkeit, Unruhe, Schwindel, Kopfschmerzen und sogar Depressionen begleitet.

Auswirkungen von Magnesiummangel

Die Symptome der Frühjahrsmüdigkeit können über mehrere Wochen anhalten. Was kann man aber dagegen tun?

Man kann mehr Zeit im Freien verbringen, sich regelmäßig bewegen, ausreichend trinken und viel frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen.

Wie gut ist frisches Gemüse für unseren Körper?

Diejenigen von uns, die nicht genug frisches grünes Blattgemüse, Nüsse und Samen konsumieren, können unter Magnesiummangel leiden. Während des Kochens verliert das Gemüse viele essentielle Mineralien, von denen das wichtigste Magnesium ist. Magnesium trä