Wie gut ist frisches Gemüse für unseren Körper?

Frisches Gemüse essen - ist gesund

Bitte Beitrag bewerten

0 Sterne von 0 Stimmen

Frisches Gemüse essen – ist gesund

Die menschliche Gesundheit hängt in hohem Maße davon ab, wie man sich ernährt. Essen sollte nicht nur Spaß machen, sondern den Körper auch mit einem Komplex aus Nährstoffen, essentiellen Vitaminen und Spurenelementen versorgen. Es ist wichtig, dass das Essen richtig zubereitet wird. Gemüse ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden menschlichen Ernährung. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, täglich acht Portionen frisches Gemüse zu essen.

Frisches Gemüse ist eine unersetzliche Quelle für Vitamine

Vitamine sind die wertvollsten Bestandteile von Gemüse. Vitamine beschleunigen den Stoffwechsel von Proteinen, Kohlenhydraten, Mineralsalzen, Fetten und normalisieren den Wasserstoffwechsel. Der Bedarf an Vitaminen steigt mit zunehmender körperlicher und geistiger Arbeit und durch Krankheiten im Winter.

Vitamine sind essentiell für das menschliche Leben, alle Funktionen seines Körpers werden von ihnen bereitgestellt. Der Mangel an dem einen oder anderen Vitamin aus der Nahrung führt zu Fehlfunktionen im Verdauungs-, Ausscheidungs- und Kreislaufsystem. Isst man ausreichend frisches Gemüse, verbessert sich der Zustand von Haut und Haaren, der Schlaf normalisiert sich, die Müdigkeit verschwindet und die allgemeine Ausdauer des Körpers steigt.

Frisches-Gemuese-ist-eine-unersetzliche-Quelle-fuer-Vitamine

Eine Ernährung, die reich an frischem Gemüse ist, kann auch dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Gemüse und Obst sind die Hauptlieferanten von Ballaststoffen, die eine wichtige Rolle für die Funktion des Magen-Darm-Trakts, die Normalisierung des Fettstoffwechsels und die Beseitigung von Cholesterin aus dem Körper spielen. Ballaststoffe werden im Magen-Darm-Trakt nicht verdaut oder absorbiert, sondern von der nützlichen Darmflora verarbeitet.

Das Immunsystem stärken, Krankheiten vorbeugen

Obst und Gemüse sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und deswegen ist es wichtig, genug von allen Nährstoffen zu bekommen, die man braucht um gesund zu bleiben. Das beste Beispiel ist Vitamin C, das besonders reich in Paprika und vielen Früchten und Beeren enthalten ist.

Unterschiedliches Gemüse und Obst enthalten unterschiedliche Phytonährstoffe (z. B. Lycopin, Resveratrol), die mit der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einigen Formen von Krebs in Verbindung gebracht wurden. Die prophylaktische Wirkung beginnt bereits bei etwa 500 g, d.h. mit fünf Handvoll Gemüse und Obst pro Tag.

Das könnte auch interessant sein

 
 
 
Scroll to Top