Superfood- Trend Lebensmittel

Superfood, das du kennen solltest

Ein gesunder Lebensstil wird von Jahr zu Jahr beliebter. Der Kult eines schönen Körpers, regelmäßige Bewegung und richtige Ernährung werden durch strenge Diäten und Fast-Food-Enthusiasmus ersetzt: Richtig Essen! Dieser Trend, der aus dem Westen auf uns zukam, faszinierte diejenigen, die mit Trend Lebensmitteln auf ihre Gesundheit und ihr Aussehen achten. Aber was sind Superfoods?

Goji-Beeren

Superfood Goji-Beeren oder im Volksmund „Wolfsbeere“ genannt, sind nicht giftig und für den Menschen unbedenklich. Goji-Beeren enthalten viele nützliche Substanzen: wertvolle Aminosäuren, verschiedene Gruppen von Vitaminen, notwendige Makro- und Mikroelemente, die größte Menge an Antioxidantien unter den Pflanzen – und dies ist keine vollständige Liste der Vorteile dieses Lebensmittels.

Acai Beeren

Acai-Beeren, die in Südamerika angebaut wurden, gehörten schon immer zur Ernährung der Amazonasbewohner. Trotz des schwierigen Lebensstils sahen diese Menschen bis ins hohe Alter sehr gut aus, waren gesund und voller Kraft. In verschiedenen Studien stellte sich heraus, dass das Geheimnis ihrer Jugend und Langlebigkeit in kleinen schwarzen Beeren versteckt war, die auf hohen Palmen wuchsen. Nach diesen Beobachtungen wurde Acai in andere Länder exportiert und unter dem Deckmantel eines Superfoods verkauft, das das Immunsystem stärkt, antiviral und entzündungshemmend wirkt, den Körper vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt, Energie liefert, das Gedächtnis verbessert und sogar der Krebsprävention dient. Acai-Beeren sind reich an Mineralien, Vitaminen, Fettsäuren wie Öl- und Linolsäure und Antioxidantien.

Chia Samen

Spanische Chia- oder Salbei-Samen sind in der mexikanischen Küche weit verbreitet. Diese Samen gelten als ausgezeichnete Quelle für pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, ungesättigte Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie andere nützliche Substanzen. Sie sind besonders beliebt bei Vegetariern und werden zum Abnehmen gerne eingesetzt, weil sie den Mangel an wichtigen Elementen im Körper ausgleichen und einen Sättigungseffekt erzielen. Chia wird nicht nur in Gerichten verwendet, sondern auch verschiedenen Cocktails zugesetzt: Sie quellen, stillen den Hunger und tragen so zum Gewichtsverlust bei.

TIPP:  Ingwer - die Wurzel und ihre Wirkung

Chia Pudding mit Erdbeeren | Einfaches Dessert

Quinoa

Liebhaber eines gesunden Lebensstils mit Buchweizen und braunem Reis steigen allmählich auf Quinoa um. Diese Pseudokornkultur kam aus Südamerika zu uns. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle an Proteinen, Ballaststoffen und Aminosäuren. In Bezug auf Vitamine, Phosphor, Eisen und Kalzium kann Quinoa sicher mit Milchprodukten und Fisch konkurrieren. Ernährungswissenschaftler empfehlen, dieses Superfood in die Nahrung aufzunehmen. Besonders für Menschen, die Probleme mit Herz, Magen-Darm-Trakt, Übergewicht und Cholesterin haben. Je nach Sorte schmeckt Quinoa mild, nussig, süsslich und wird häufig als Beilage zu Suppen, Salaten und Desserts verwendet.

Was ist Quinoa?

Ingwer

Dieses seit langem bekannte Gewürz wird von Jahr zu Jahr beliebter: Es dient als Grundlage für Diätgetränke und wird nicht nur in traditionellen Süßigkeiten im Westen, sondern auch in Hauptgerichten verwendet.

Ingwer – die Wurzel und ihre Wirkung

Grünkohl

Dieses Superfood ist in Bezug auf den Nährstoffgehalt der Führer bei grünem Gemüse. Überraschenderweise können buchstäblich 100-200 g dieses Kohls den täglichen Bedarf des Körpers an Vitaminen A, C, K sowie wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen decken. Darüber hinaus ist dieses Superfood eine gute Kalziumquelle. Der Grünkohl ist kalorienarm; nur 30 Kalorien pro 100 g, was ihn besonders für Diätpatienten wertvoll macht. Dieser Kohl wird in Salaten und Smoothies verwendet, man kann ihn dünsten, kochen und findet als gesunde Chips genießen.

TIPP:  8 Hauptvorteile von Quinoa

Backkartoffeln | Gefüllte Süßkartoffel mit Grünkohl und Feta

Weißkohl

Der im Westen am häufigsten vorkommende Weißkohl wird immer beliebter: Er enthält Vitamin C, Kalzium, Pektin und viele andere nützliche Substanzen. Darüber hinaus ist die Vielfalt der Kohlgerichte wirklich erstaunlich.

Dinkel

Dieses Getreide ist eine Weizensorte. Aber es unterscheidet sich von seinen “Brüdern” durch seinen hohen Gehalt an Eiweiß, wertvollen Aminosäuren, Vitaminen, Zink und Magnesium. Der Dinkel in ausgewogener Form enthält alle Nährstoffe, die ein Mensch für ein gesundes Leben benötigt. Es wird empfohlen, dieses Superfood in die Ernährung von Menschen mit Übergewicht, geschwächtem Immunsystem, chronischer Müdigkeit und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts aufzunehmen. Aus Dinkel können nicht nur Müsli und Beilagen, sondern auch leckere Suppen, Aufläufe und sogar Desserts zubereitet werden.

Bananenbrot Rezept | Dinkelbrot

Vitgrass

Vitgrass ist ein Grassaft aus gekeimtem Weizen. Dieses Superfood wird in Pulverform oder in gefrorenen Würfeln verkauft. Weizengrassaft reinigt effektiv den Körper und verbessert aufgrund seines hohen Chlorophyllgehalts die Blutzusammensetzung.

TIPP:  17 Lebensmittel, die dir Energie geben

Bulgur

Zusammen mit Quinoa ist Bulgur mittlerweile sehr beliebt. Dieses Getreide wird aus Weizen gewonnen. Zuerst wird es mit kochendem Wasser gewaschen, getrocknet und dann auf die gewünschte Größe zerkleinert. Das resultierende Getreide enthält alle nützlichen Bestandteile des Weizenkorns, insbesondere Vitamine der Gruppen B, E, K sowie verschiedene Spurenelemente. Das nützlichste und wertvollste ist der ungeschälte braune Vollkornbulgur. Beim Kochen behält der Bulgur seine Struktur und wird vom Körper perfekt absorbiert.

Gefüllte Paprika mit Bulgur | Vegetarische Gerichte

Grüner Kaffee

Dieses Schlankheitsgetränk wird aus getrockneten ungerösteten Kaffeebohnen hergestellt. Sein Geschmack ist sehr spezifisch, aber in seinem Aussehen ähnelt er eher grünem Tee. Grüner Kaffee trägt zur Gewichtsreduzierung bei, jedoch nicht wenn dabei ein Stück Kuchen oder eine Tafel Schokolade dazukommt.

Kakaobohnen

Da denken wir doch gleich an unser Lieblingsgetränk Kakao und Schokolade. Sie enthalten Antioxidantien und Neurotransmitter. Ein Mangel an diesen Substanzen im Körper führt häufig zu Depressionen, chronischer Müdigkeit und Neurosen. Kakaobohnen helfen, diese Probleme zu lösen: In roher Form und in mäßigen Mengen verbessern sie die Funktion des Nervensystems und aktivieren auch die Produktion von Genusshormonen – Endorphin und Serotonin.

x

Lost Password

Wir nutzen Cookies um deine Nutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen