Halloween Menü – Rezepte für gruselige Speisen

Halloween Menü - Rezepte für gruselige Speisen

Bitte Beitrag bewerten

5 Sterne von 1 Stimmen

Gruselige Speisen am Halloween Abend

Halloween – der gruseligste Feiertag des Jahres steht vor der Tür. Aber was kocht man zu Halloween?

Zu den traditionellen Halloween-Gerichten gehören Süßigkeiten, um alle Arten von “Bösem” abzuwehren. Eine Vielzahl von Snacks, Salaten oder Backwaren eignen sich für ein selbstgemachtes Halloween-Menü.

Halloween-Essen wird mit Bildern von Spinnennetzen, Gespenstern oder Kürbissen verziert, es geht also eher um ein bestimmtes Design als um eine besondere Küche. Halloween ist eine tolle Gelegenheit, die gewöhnlichsten Gerichte auf ungewöhnliche Weise zu servieren. Alles in allem braucht man Ideen für Halloween, egal was!

Gruselige-Speisen-am-Halloween-Abend

Wie sollte das Halloween Abendessen also aussehen?

Neben salzigen Snacks für Halloween kannst du auch Obst servieren, das man gruselig gestaltet. Mit ein wenig Fantasie werden aus Bananen Geister und aus Mandarinen Kürbisse. Um diese Ideen zu verwirklichen, braucht man nicht viel mehr als die Frucht selbst.

Ein schöner roter Apfel wird in geschmolzene Schokolade getaucht und schon hast du gruselige Halloween-Leckerei auf einem Teller!

Gefüllte Eier mit Spinnenoliven

Gefüllte Eier sind eine einfache Möglichkeit, etwas Gespenstisches zu machen. Spinnen aus schwarzen Oliven oder Augen aus grünen Oliven und roten Ketchup-Pupillen machen jedem Angst. Nicht geeignet für eine Kinderparty, aber sind ausreichend für Erwachsene.

Halloween Pizza mit schwarzen Oliven

Die gleichen schwarzen Olivenspinnen können übrigens nicht nur gefüllte Eier, sondern auch jeden Salat oder sogar Pizza verzieren. So erhälst du mit einem Minimum an Arbeit ein Maximum an Genuss und Geschmack!

Hexenbesen mit Käse und Salzstangen

Der Besenstiel einer Hexe ist eines der wichtigsten Attribute der Party! Aus einem Stück Hartkäse, einer Salzstange und einem Schnittlauchhalm lässt sich sehr leicht ein Hexenbesen herstellen.

Halloween-Hexenbesen-1

Mumien – Würstchen im Teigmantel

Mumien oder Bratwürste in Teig sind etwas, das die meisten Kinder mit Leichtigkeit herstellen! Ein solcher Leckerbissen passt nicht nur perfekt in das Konzept des Feiertags, sondern wird den Kindern echte Freude bereiten. Hefeteig und Würstchen sind das Geheimnis für ein perfektes Gruselgericht.

Übrigens kann man die Würstchen im Teig auch in einer noch “schnelleren” Version zubereiten – Hot-Dog-Brötchen, ordentlich geschnittene “Finger” und Ketchup – das ist die ganze Halloween-Entourage. So einfach ist das!

Ein Spinnennetz aus Mayonnaise, Sauren Sahne oder Schokolade ist vielleicht nicht die gesündeste Variante, aber sie ist schnell und einfach. Jeden Salat, Suppe oder jede Art von Kuchen, kannst du mit einem Spinnennetz verzieren – so wird dein Gericht im Handumdrehen Halloween-typisch.

Gespenster-aus-Baiser

Gespenster aus Baiser oder Marshmallows

Die Baiser Gespenster werden aus geschlagenem Eiweiß und Zucker zubereitet und im Ofen gebacken. Anschließend werden die Gespenster noch mit Gesicht verziert. Eine zweite Möglichkeit sind Geister-Marshmallows: sie sind einfach gemacht und die perfekte Halloween-Leckerei für Kinder.

Halloween Kekse und Kuchen

Aus einem einfachen Mürbeteig kannst du schaurige Halloween Kekse backen. Anschließend mit Zuckerguss erschreckend verzieren. Auf die gleiche Weise kannst du auch kleine Blätterteig Kürbisse zubereiten, die mit jeder beliebigen Füllung wunderbar schmecken.

Süße Spinnweben können einen Schokoladenkuchen oder Brownies charmant erschreckend aussehen lassen. Aus warmen Marshmallows oder einer Eiweißglasur kannst du jeden Kuchen und jedes Gebäck auf diese Weise verzieren.

Das könnte auch interessant sein

 
 
 
Scroll to Top