Gebackener Alaska Seelachs mit Rosmarin und Zitrone

Gebackener Alaska Seelachs mit Rosmarin und Zitrone

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Gebackener Alaska-Seelachs mit Rosmarin und Zitrone ist so köstlich, dass Jeder begeistert sein wird. Durch die Zugabe von Butter wird der Fisch besonders schmackhaft und zart. Rosmarin und Zitrone sorgen für ein wunderbares Aroma. Seelachs wird einfach mit den restlichen Zutaten in Alufolie gewickelt und dann gebacken. Für die Liebhaber der Meeresküche ist dieses Rezept einfach genial.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.9 von 5 Sternen ( 22 Stimmen )
Gebackener Alaska Seelachs mit Rosmarin und Zitrone
Gebackener Alaska Seelachs mit Rosmarin und Zitrone

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Gebackener Alaska-Seelachs mit Rosmarin und Zitrone ist so köstlich, dass Jeder begeistert sein wird. Durch die Zugabe von Butter wird der Fisch besonders schmackhaft und zart. Rosmarin und Zitrone sorgen für ein wunderbares Aroma. Seelachs wird einfach mit den restlichen Zutaten in Alufolie gewickelt und dann gebacken. Für die Liebhaber der Meeresküche ist dieses Rezept einfach genial.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.9 von 5 Sternen ( 22 Stimmen )

Saison: Frühling | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Fischgerichte | Küche: Norwegische Rezepte

Zutaten

  • 600-800 g Alaska Seelachs
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Fischgewürz, nach Geschmack
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 1 Zitrone
  • 60-80 g Butter

Utensilien

  • Papiertücher
  • Alufolie
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backblech

Anleitung

  1. Fisch unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Dunklen Film aus dem Inneren entfernen.
  3. Mit Papiertüchern abtrocknen.
  4. Fisch von innen und außen salzen und pfeffern.
  5. Jeweils einen großen Seelachs auf ein separates Blatt Alufolie legen.
  6. Sind die Fische kleiner, können zwei auf einem Stück Folie platziert werden.
  7. Zitronen in Scheiben schneiden.
  8. In jeden Fisch einen Zweig Rosmarin und einige Zitronenscheiben legen.
  9. Butter in kleine Stücke schneiden, auf der Oberfläche vom Fisch verteilen.
  10. Folie einwickeln, Fisch dabei fest einpacken.
  11. Auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen.
  12. Etwa 20-25 Minuten bei 180-190°C backen.
  13. Danach aus dem Ofen nehmen und mit frischem Salat servieren.

Die Garzeit kann je nach Größe des Seelachses leicht variieren.