Saftiger Wolfsbarsch mit Zitronen und Rosmarin aus dem Backofen

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 12 Stimmen )

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 30 Minuten | Kalorien je Portion: 511 kcal

Nach diesem einfachen Rezept zubereiteter Wolfsbarsch ist die leichteste Variante, einen Fisch für das Abend- oder Mittagessen auf den Tisch zu zaubern. Der gebackene Fisch ist sehr zart, saftig, unglaublich lecker und hinterlässt einen feinen, aromatischen Duft.

Saftiger Wolfsbarsch mit Zitronen und Rosmarin aus dem Backofen
Region:
Saisonal:
Zubereitungsart:
Menüart:

Saftiger Wolfsbarsch mit Zitronen und Rosmarin aus dem Backofen


Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Zitruspresse
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Schälchen
  • Backpinsel
  • Teller

Zutaten

  • 1½ Zitronen, unbehandelt
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 3-4 Zweige Rosmarin
  • 2 Wolfsbarsche
  • ⅔ TL Salz
  • ⅓ TL Schwarzer Pfeffer


Anleitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Alufolie auslegen.
  3. Eine Zitrone abspülen und in Scheiben schneiden.
  4. Aus einer halben Zitrone den Saft herauspressen.
  5. Den Zitronensaft in einem Schälchen mit Olivenöl verrühren.
  6. Wolfsbarsche entschuppen und die Innereien ausnehmen.
  7. Innen und außen unter fließendem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  8. Mit Salz und Pfeffer einreiben.
  9. Mit der Zitronenmischung bepinseln.
  10. Die Fische auf das Backblech legen.
  11. Je 1 Rosmarinzweig und ein paar Zitronenscheiben in den Bauch stecken.
  12. Die restlichen auf das Blech neben den Fischen legen.
  13. Das Backblech in Ofen stellen.
  14. Wolfsbarsche bei 200°C ca. 15 Minuten knusprig backen.
  15. Dabei ab und zu mit dem Fond begießen.
  16. Die Zubereitungszeit kann je nach Größe der Fische leicht variieren.
  17. Gebackene Wolfsbarsche auf einem Teller mit Zitronenscheiben und Rosmarin anrichten.

Zu dem gebackenen Wolfsbarsch passen gut Salzkartoffeln oder Ofenkartoffeln und frischer Salat.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen