Gebackener Wolfsbarsch mit Senf-Honig-Sauce

Gebackener Wolfsbarsch mit Senf-Honig-Sauce

Gebackener Wolfsbarsch mit Senf-Honig-Sauce ist ein tolles Rezept für die Liebhaber der Meeresküche. Recht einfaches und köstliches Rezept, das sich lohnt auszuprobieren. Die Fische werden vorbereitet und mit einer zusammengerührten Senf-Honig-Sauce bestrichen. Mit Rosmarin und Zitronenscheiben im Backofen zubereitet wird das Aroma und der Geschmack einfach herrlich.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 27 Stimmen

Zutaten

  • 2 Wolfsbarsche
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 TL Honig, flüssig
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Salz, nach Geschmack
  • Weißer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Tahini, optional

Anleitung

  1. Fische säubern, ausnehmen und Kiemen entfernen.
  2. Unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen.
  3. Auf beiden Seiten jedes Fischkörpers mehrere tiefe parallele Einschnitte machen.
  4. Zitrone durchschneiden, einen Esslöffel Saft von einer Hälfte auspressen.
  5. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden.
  6. Zitronensaft mit Essig, Honig, Senf und Olivenöl in einer Schüssel verrühren.
  7. Falls gewünscht, einen Teelöffel Tahini hinzufügen.
  8. Fisch von innen und außen salzen und pfeffern.
  9. Mit der Senf-Honig-Sauce bestreichen, in eine Auflaufform legen.
  10. Mit Rosmarin und einer Zitronenscheibe den Fisch füllen.
  11. Restlichen Zitronenscheiben darauf verteilen.
  12. Fische etwa 20 Minuten bei 200°C backen.
  13. Gebackenen Wolfsbarsch aus dem Ofen nehmen und mit einem Salat servieren.

Tipp

Garzeit kann je nach Größe des Fisches leicht variieren und sollte angepasst werden.

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Auflaufform
  • Zitruspresse
  • Schüssel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top