Fruchtiges Weihnachtsdessert mit roter Grütze und Spekulatius

Dessert mit Spekulatius und Grütze

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 90 Minuten

Ein schnelles und super leckeres Dessert zu Weihnachten, das fruchtig, cremig und nach Weihnachten schmeckt. Das Weihnachtsdessert wird mit Spekulatiusstückchen, Quark-Sahne-Creme und Grütze geschichtet und ist perfekt für ein Fest.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 31 Stimmen )
Dessert mit Spekulatius und Grütze
Dessert mit Spekulatius und Grütze

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 90 Minuten

Ein schnelles und super leckeres Dessert zu Weihnachten, das fruchtig, cremig und nach Weihnachten schmeckt. Das Weihnachtsdessert wird mit Spekulatiusstückchen, Quark-Sahne-Creme und Grütze geschichtet und ist perfekt für ein Fest.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 31 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Kalte Zubereitung | Menüart: Desserts, Rezepte mit Video | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 100 g Schlagsahne, kalt
  • 250 g Joghurt
  • 250 g Quark
  • 2 EL Zucker
  • Vanilleextrakt
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Orangenpaste
  • 200-250 g Gewürzspekulatius
  • 500 g rote Grütze
  • 2 Spekulatiuskekse, halbiert, zum Garnieren
  • 4 Stiele Rosmarin, zum Garnieren

 

Utensilien

  • Rührbecher
  • Handmixer
  • Longdrinkgläser
  • Löffel
  • Spritztüte
  • Teigrolle

Anleitung

  1. Kalte Schlagsahne in einem Rührbecher fest schlagen.
  2. Joghurt und Quark hinzufügen.
  3. Zucker, Zimt , Orangenpaste und Vanilleextrakt hinzufügen.
  4. Alles gut verrühren.
  5. Die Spekulatius in einer Tüte mit einer Teigrolle in Stücke zerkleinern.
  6. Das Dessert in Longdrinkgläser oder Cocktailgläser schichten.
  7. Zum Schichten der Creme kann eine Spritztüte verwendet werden.
  8. Zuerst die Spekulatius dann die Quarkcreme, gefolgt von roten Grütze.
  9. Die Schichten beliebig wiederholen.
  10. Das Weihnachtsdessert mit halben Spekulatius Keks und Rosmarin toppen.
  11. Das Dessert zu Weihnachten gekühlt servieren.