Zarte Baumkuchenspitzen mit Marzipan und Schokolade

Baumkuchen

Portionen: 12 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Die feinen Ecken vom Baumkuchen sehen toll aus. Der Weihnachtskuchen wird mit Marzipan zubereitet und Schicht für Schicht ausgebacken. Mit Schokoladenüberzug schmeckt der Baumkuchen sehr zart und ist perfekt für Weihnachten.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 40 Stimmen )
Baumkuchen
Baumkuchen

Portionen: 12 Personen | Zubereitung: 60 Minuten

Die feinen Ecken vom Baumkuchen sehen toll aus. Der Weihnachtskuchen wird mit Marzipan zubereitet und Schicht für Schicht ausgebacken. Mit Schokoladenüberzug schmeckt der Baumkuchen sehr zart und ist perfekt für Weihnachten.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 40 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Kuchen, Rezepte mit Video | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 125 g Butter, weich
  • 125 g Zucker
  • ½ p. Vanillezucker
  • 3 Eigelbe
  • 3 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1.5 TL Backpulver
  • 50 g Marzipan
  • 1-2 TL Orangenschale, abgerieben
  • 70 g Zartbitterkuvertüre, für die Glasur
  • 1 EL Weiße Kuvertüre, für die Glasur

Utensilien

  • Handmixer
  • Mixschüssel
  • Kastenform
  • Teigspatel
  • Teigkarte
  • Messer
  • Küchenpinsel

Anleitung

  1. Den Ofen auf ca. 220 °C Oberhitze oder Grillfunktion vorheizen.
  2. Das Marzipan leicht erwärmen.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  4. Butter, Zucker, Vanillezucker, Eigelbe und Orangenschale cremig rühren.
  5. Das Marzipan unterrühren.
  6. Nach und nach die Mehlmischung sieben und unterrühren.
  7. Die Eiweiße mit einer Prise Salz fest schlagen.
  8. Den Eischnee unter den Teig rühren.
  9. Den Boden einer kleinen Kastenform mit Backpapier auslegen.
  10. Den Teig dünn in der Form glattstreichen.
  11. Ca. 3-4 Minuten backen, dabei den Kuchen immer im Auge behalten.
  12. Weitere Teigschicht auf den gebackenen Teigboden streichen.
  13. Erneut 3-4 Minuten backen.
  14. Den Teig auf diese Weise ausbacken bis er aufgebraucht ist.
  15. Den Baumkuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
  16. Die Kuchenränder nach Belieben wegschneiden.
  17. Den Kuchen in Trapeze zuschneiden.
  18. Für die Glasur die Zartbitterschokolade erwärmen.
  19. Die Baumkuchenspitzen mit der Schokolade überziehen und fest werden lassen.
  20. Nach Belieben den Weihnachtskuchen in Streifen mit weißer Kuvertüre sprenkeln.

Die Baumkuchenspitzen können mit Eierlikör, Rum oder Mandellikör raffiniert werden.