Weihnachtsdessert mit Sahnequark, Spekulatius und Grütze

Weihnachtsdessert mit Sahnequark, Spekulatius und Grütze

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 75 Minuten

Ein unwiderstehliches Weihnachtsdessert mit Sahnequark, Spekulatius und Kirschgrütze. Das Dessert ist fantastisch und schmeckt unglaublich lecker.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 25 Stimmen )
Weihnachtsdessert mit Sahnequark, Spekulatius und Grütze
Weihnachtsdessert mit Sahnequark, Spekulatius und Grütze

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 75 Minuten

Ein unwiderstehliches Weihnachtsdessert mit Sahnequark, Spekulatius und Kirschgrütze. Das Dessert ist fantastisch und schmeckt unglaublich lecker.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.8 von 5 Sternen ( 25 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Kalte Zubereitung | Menüart: Desserts | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 100 g Kekse, Gewürz Spekulatius
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 g Quark
  • 1 p. Vanillinzucker
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Orangenschale, abgerieben
  • 250 g Kirschgrütze
  • 10 g Pistazien, gehackt
  • 10 g Raspelschokolade

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Handmixer
  • Dessertgläser

Anleitung

  1. Die Gewürz Spekulatius in einer Küchenmaschine zerbröseln.
  2. Kalte Schlagsahne steif schlagen.
  3. Sahnequark mit Vanillinzucker, Zucker und Orangenschale verrühren.
  4. Die Sahne unter die Quarkmasse heben.
  5. Die Gewürzspekulatius auf dem Boden der Dessertgläser verteilen.
  6. Kirschgrütze darauf schichten.
  7. Den Sahnequark darauf geben.
  8. Das Weihnachtsdessert 30 Minuten kühl stellen.
  9. Vor dem Servieren das Weihnachtsdessert mit gehackten Pistazien und Raspelschokolade garnieren.