Selbstgemachter Apfellikör mit Zimt und Vodka

Selbstgemachter Apfellikör mit Zimt und Vodka

Der Geschmack dieses alkoholhaltigen Likörs ist mild und angenehm. Das Aroma ist unwiderstehlich und lädt zum geselligen Zusammensein, besonders an dunklen Winterabenden. In Flaschen abgefüllt und mit schönen Stickern versehen, eignet sich der Apfellikör mit Zimt bestens als Gastgeber- oder Weihnachtsgeschenk.

Bitte Rezept bewerten

4.9 Sterne aus 27 Stimmen

Zutaten

  • 5-7 Äpfel
  • 1 Zimtstange
  • 1 l Wodka
  • 100 g Zucker
  • 120 ml Wasser

Anleitung

  1. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Apfelstücke in das Glas geben und die Zimtstange hinzufügen.
  3. Mit Wodka übergießen und mit dem Deckel verschließen.
  4. Anschließend die Mischung ca. 10-14 Tage an einem dunklen Ort bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  5. Mulltuch in mehrere Lagen falten und den Likör abseihen.
  6. Dabei die Äpfel vorsichtig ausdrücken, um so viel Saft wie möglich zu erhalten.
  7. Zucker und Wasser in einem Kochtopf vermischen.
  8. Zum Kochen bringen und ca. 1-2 Minuten köcheln lassen, bis sich alle Zuckerkristalle auflösen.
  9. Anschließend den hergestellten Sirup vollständig abkühlen lassen.
  10. Den abgekühlten Sirup zu dem abgeseihten Likör hinzufügen.
  11. Den Apfellikör weitere 24 Stunden stehen lassen und anschließend in kleine Flaschen abfüllen.

Tipp

Nach Belieben kann man auch weniger Zucker verwenden, damit der Likör nicht zu süß schmeckt.

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Verschließbares Glas
  • Mulltuch
  • Kochtopf

Das könnte auch interessant sein