Sojabohnen – Viel mehr als nur Bohnen!

Sojabohnen - Viel mehr als nur Bohnen!

Sojabohnen mit gesundheitlichen Vorteilen

Sojabohnen sind heute gefragter als je zuvor! Das liegt nicht nur an der Popularisierung der vegetarischen und veganen Ernährung, sondern auch an den gesundheitlichen Vorteilen. Sojabohnen haben einen hohen Eiweißgehalt und sind daher ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung.

Soja eignet sich nicht nur als Fleischersatz oder als Alternative zu Milchprodukten wie Sahne, Joghurt oder Käse. Sojaprodukte sind eine vielseitige Zutat für eine Vielzahl von Gerichten.

Viele Nährstoffe in so kleinen Bohnen

Kein Wunder, dass du immer mehr Sojaprodukte in den Geschäften siehst, denn Sojabohnen haben viele gesundheitliche Vorteile! Sie sind nicht nur reich an Mineralien wie Kalium, Magnesium, Eisen und Zink, sondern enthalten auch viel Eiweiß – 100 g decken etwa die Hälfte deines Tagesbedarfs! Außerdem enthalten sie die Vitamine B und E. Des Weiteren ist Soja sehr kalorienarm und enthält weder Gluten noch Laktose.

Vegane Würstchen mit Bohnen, Haferflocken, Zwiebeln und Knoblauch

Edamame

Edamame wird aus jungen, grünen Sojabohnen hergestellt. Die Bohnen werden gedämpft oder in Wasser gekocht und nach Geschmack gesalzen. Die leicht zuzubereitenden Edamame-Bohnen sind ein toller Snack und eignen sich hervorragend als Topping für Salate und Poke Bowls. Pürierte Edamame-Bohnen ergeben zusammen mit anderen Zutaten wie Avocado einen köstlichen Dip namens Edamole. Weil Edamame sehr kalorienarm ist, aber viel Eiweiß, Kalzium und Eisen enthält, wird sie auch als Superfood bezeichnet.

Tofu

Tofu wird aus Sojamilch hergestellt, die wie Käse aus Kuhmilch eingedickt und dann in eine Form gepresst wird. Die verschiedenen Tofusorten unterscheiden sich in ihrer Konsistenz. Tofu wird bei vegetarischer und veganer Ernährung oft als Fleischersatz verwendet.

Miso

Miso ist eine dicke Paste, die aus fermentierten Sojabohnen hergestellt wird. Da Miso sehr salzig und würzig ist, enthält die Paste viele Umami-Geschmackskomponenten. Miso wird am häufigsten zur Herstellung von Suppen oder Soßen verwendet.

Natto

Natto ist ein traditionelles japanisches Gericht, das aus gekochten und fermentierten Sojabohnen hergestellt wird. Durch die Gärung zwischen den Bohnen entstehen “Fäden”, die erst einen bestimmten süßen und dann einen eher würzigen Geruch entwickeln. Natto wird sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht serviert und hat sogar eine antibakterielle Wirkung.

Sojasauce

Sojasauce wird aus Wasser, Sojabohnen, Salz und Weizen hergestellt und als Gewürz für eine Vielzahl von Gerichten verwendet. Der Produktionsprozess unterscheidet sich oft sehr stark. Es gibt zum Beispiel japanische und chinesische Sojasaucen, wobei letztere in hell und dunkel unterteilt werden. Du erkennst Kikkoman Sojasauce an ihren unverwechselbaren Merkmalen – der einzigartigen dunklen Farbe, dem reichhaltigen Umami-Geschmack und dem dichten Bouquet an Aromen.

Sojamehl

Bei der Herstellung von Sojabohnenöl aus Sojabohnen ist Sojamehl ein wichtiges Nebenprodukt. Da das Mehl reich an Eiweiß ist, wird es oft zum Backen von Brot, Kuchen oder Brötchen verwendet. Allerdings ist Sojamehl nicht die Hauptzutat, sondern eine zusätzliche Zutat: Es sollten nur 20-30% Sojamehl verwendet werden, der Rest sollte normales Mehl sein, sonst gehen die Backwaren nicht richtig auf.

Ist vegane Ernährung gesund? Die wichtigsten Fakten

Sojamilch

Während Sojamilch für uns ein ziemlich neuer Trend ist, wird sie in China schon seit über 2.000 Jahren getrunken. Zur Herstellung von Sojamilch werden Sojabohnen in Wasser eingeweicht, zu Püree gemahlen und gekocht. Sojamilch ist eine gute Alternative zu Kuhmilch: Sie enthält fast die gleiche Menge an Eiweiß, aber keine Laktose oder Cholesterin. Deshalb ist es besonders beliebt bei Menschen, die vegan leben oder auf Laktose und Milcheiweiß verzichten müssen.

Sojajoghurt

Sojajoghurt wird aus Sojamilch ähnlich wie Kuhmilchjoghurt durch Fermentation hergestellt. Wie Sojamilch ist er wegen seines hohen Eiweißgehalts wertvoll und enthält außerdem viele probiotische Kulturen. Er ist gluten- und laktosefrei und passt gut in das vegetarische Ernährungskonzept. Sojajoghurt ist ein Ersatz für normalen Joghurt.

Sojafleisch

Sojafleisch ist ein weiterer toller Fleischersatz. Die kleinen Flocken bestehen aus getrocknetem Sojaeiweiß und werden in Wasser, Brühe oder einer würzigen Marinade eingeweicht. Die gequollene Masse kann als normales Hackfleisch verwendet werden. Deshalb wird das Produkt oft für die Zubereitung von vegetarischer Bolognese oder Chili con Carne (Bohnen-Paprika-Eintopf) verwendet.

Scroll to Top