Einfache Kokosmakronen mit Schokolade und Zimt – Weihnachtsgebäck

Kokos Makronen

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 35 Minuten

Die Kokosmakronen schmecken saftig und weich und erinnern an die Raffaello Pralinen. Die Zubereitung der Makronen ist simpel und dieses luftige Gebäck darf auf einem Weihnachtsteller nicht fehlen.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 25 Stimmen )
Kokos Makronen
Kokos Makronen

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 35 Minuten

Die Kokosmakronen schmecken saftig und weich und erinnern an die Raffaello Pralinen. Die Zubereitung der Makronen ist simpel und dieses luftige Gebäck darf auf einem Weihnachtsteller nicht fehlen.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 25 Stimmen )

Saison: Weihnachten | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Gebäck, Rezepte mit Video | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 100 g Kokosraspeln
  • 2 Eiweiß, Größe M
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 15 Oblaten
  • 3 EL Zartbitterkuvertüre, zum Verzieren

Utensilien

Anleitung

  1. Kokosraspeln, Eiweiß, Puderzucker und Zimt in einem Topf erwärmen.
  2. Oblaten auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen.
  3. Mit zwei Teelöffeln die Kokosmasse auf die Oblaten geben. Aus der Masse werden es ca. 15 Stück.
  4. Die Kokosmakronen bei 150 Grad ca. 20 Minuten backen.
  5. Die Zartbitterkuvertüre erwärmen.
  6. Die Kokosmakronen mit der Schokolade besprenkeln.
  7. Oder zur Hälfte in die Kuvertüre tunken und aushärten lassen.
  8. Kokosmakronen zum Kaffee oder Tee servieren

Mit den Makronenteig lässt sich übrig gebliebenes Eiweiß aus einem Mürbeteig gut verarbeiten.

Damit das Backpapier nicht verrutscht, kann es mit etwas Wasser angefeuchtet werden.