Saftiger Bananenkuchen mit Walnüssen, Birne und Rosinen

Saftiger Bananenkuchen mit Walnüssen, Birne und Rosinen

Bananenkuchen mit Milch und Eiern

Saftiger Bananenkuchen mit Walnüssen, Birne und Rosinen

Bananenkuchen mit Walnüssen und Birne

Leckerer Bananenkuchen mit knackigen Walnüssen und Birne. Durch die Buttermilch und die Früchte wird der Kuchen sehr saftig und locker.

Bitte Rezept bewerten

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 50 Min.
Einweichzeit 10 Min.
Gesamt 1 Std. 10 Min.
Gericht Kuchen
Region Amerikanische Rezepte
Portionen 8 Personen
Kalorien 339 kcal

Zutaten
  

  • ½ TL Backpulver
  • 1 Birne sehr reif
  • 100 ml Buttermilch oder Kefir
  • 200 g Mehl
  • 50 g Walnüsse
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Banane sehr reif
  • 50 g Rosinen

Anleitung
 

  • Die Rosinen 10 Minuten in heißem Wasser einweichen.
  • In einem Sieb abtropfen lassen.
  • Banane und Birne schälen.
  • Die Birne entkernen.
  • Die Früchte zu Püree zerdrücken.
  • Die Nüsse mit einem Messer klein hacken.
  • Die Fruchtmasse mit Butter, Buttermilch, Eiern und Zucker verrühren.
  • Backpulver mit Mehl sieben.
  • Die Mehlmischung unter die Bananenmasse unterrühren.
  • Rosinen und Nüsse hinzufügen und alles zu einem glatten Teig umrühren.
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig in die Form füllen.
  • Die Oberfläche glätten.
  • Den Bananenkuchen in einen auf 160 ° C vorgeheizten Ofen für 50 Minuten stellen.
  • Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Benötigte Utensilien*

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Gabel
  • Kastenform
  • Löffel
  • Messer
  • Schneidebrett

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 339kcalKohlenhydrate: 45gEiweiß: 6gFett: 16gGesättigte Fettsäuren: 7gCholesterin: 69mgNatrium: 147mgKalium: 213mgBallaststoffe: 3gZucker: 17gVitamin A: 402IUVitamin C: 3mgKalzium: 52mgIron: 2mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Bananenkuchen mit Kakao im Gugelhupf

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

 

Zaubernuss Gebäck backen mit Waffeleisen | Oreschki Kekse mit Karamell

Karamell mit Kokosmilch für Veganer

Aus nur wenigen Zutaten ergibt sich ein leckeres Karamell, das auch für Veganer geeignet ist. Das süße Karamell wird mit Kokosmilch gekocht und mit Zucker sowie Ahornsirup gesüßt, dabei entwickelt sich das typische Röstaroma im Karamell und es schmeckt fantastisch. Das Karamell passt ideal zu Pfannkuchen, Eis, Käsekuchen und anderen Desserts.

Bitte Rezept bewerten

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gesamt 1 Std. 5 Min.
Gericht Dessert, Frühstück
Region Amerikanische Rezepte
Portionen 6 Personen
Kalorien 204 kcal

Zutaten
  

  • 380 g Kokosmilch
  • 100-110 g Ahornsirup oder Agavensirup
  • 50 g brauner Zucker
  • ¹⁄₄ TL Salz
  • ¹⁄₂ TL Vanilleextrakt

Anleitung
 

  • Kokosmilch, Sirup, Zucker und Salz in einem Topf vermengen.
  • Das Ganze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren 3 - 4 Minuten kochen lassen.
  • Danach die Hitze reduzieren, damit die Masse nicht zu stark kocht.
  • Unter gelegentlichem Rühren kochen, bis das Karamell dicker wird und an Volumen verliert.
  • Dies sollte ca. 50 - 60 Minuten dauern, kann aber unter Umständen auch weniger Zeit in Anspruch nehmen. Das Karamell im Auge behalten!
  • Das Karamell vom Herd nehmen und Vanille hinzufügen.
  • Das Karamell in ein Einmachglas füllen.
  • Abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen, dabei wird das Karamell noch dicker.

Tipp

Das fertige Karamell hält sich 1 Woche gut im Kühlschrank.

Benötigte Utensilien*

  • Topf
  • Kochlöffel
  • Einmachglas

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 204kcalKohlenhydrate: 21gEiweiß: 1gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 12gNatrium: 107mgKalium: 180mgZucker: 18gVitamin C: 1mgKalzium: 31mgIron: 2mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Toffifee Nachspeise mit Karamellsoße und Frischkäse

tags: