Aromatische Kürbispuffer mit Kartoffeln und Zwiebeln

Aromatische Kürbispuffer

Portionen: 3 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Ganz einfach in der Zubereitung und köstlich im Geschmack! Die Kürbispuffer sind eine schöne Abwechslung zur herkömmlichen Kartoffelpuffern. Frisch aus der Pfanne serviert, schmecken die Kürbispuffer mit Kartoffeln besonders gut mit Kräuterquark.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )
Aromatische Kürbispuffer
Aromatische Kürbispuffer

Portionen: 3 Personen | Zubereitung: 30 Minuten

Ganz einfach in der Zubereitung und köstlich im Geschmack! Die Kürbispuffer sind eine schöne Abwechslung zur herkömmlichen Kartoffelpuffern. Frisch aus der Pfanne serviert, schmecken die Kürbispuffer mit Kartoffeln besonders gut mit Kräuterquark.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 5 Stimmen )

Saison: Herbst | Region: Europa | Zubereitungsart: Braten | Menüart: Gemüsegerichte, Hauptgerichte, Rezepte mit Video | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 400 g Kürbis, z.B. Hokkaido
  • 100 g Kartoffel, festkochend
  • ½ Zwiebel
  • 1 Ei
  • 2 EL Speisestärke
  • 1-2 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Öl, zum Ausbacken

Utensilien

  • Küchenmaschine mit Reibeaufsatz
  • Küchenspatel
  • Schüssel
  • Pfanne
  • Pfannenwender

Anleitung

  1. Den Kürbis, die Kartoffeln und die Zwiebel in einer Küchenmaschine raspeln.
  2. Das geraspelte Gemüse in eine Schüssel umfüllen.
  3. Ei, Salz, Pfeffer, Speisestärke und Mehl hinzufügen.
  4. Alles gut vermengen.
  5. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen.
  6. Aus der Kürbismasse kleine Puffer formen.
  7. Je nach Pfannengröße 3-4 Kürbispuffer in die Pfanne geben.
  8. Kürbispuffer von jeder Seite 2-3 Minuten ausbacken.
  9. Anschließend auf Küchenkrepp zum Entfetten legen.
  10. Die Kürbispuffer mit Kräuterquark und Schnittlauch servieren.

Alternativ kann für das Raspeln auch eine Reibe verwendet werden.
Zu den Kürbispuffern schmeckt Zitronenjoghurt oder auch eine Meerrettichsoße.