Aromatische Lachssuppe mit Kartoffeln, Karotten, Paprika und Zitrone

Ø 4.9 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 40 Minuten | Kalorien je Portion: 362 kcal

Das Aromenbouquet aus Oregano, Koriander, Kreuzkümmel und Zitrusfrüchten macht diese einfache Fischsuppe unvergleichlich gut. Die Zutaten werden vorbereitet, angebraten, gekocht und mit den Gewürzen verfeinert. Diese Lachssuppe mit Kartoffeln, Karotten, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch wird jedem schmecken.

Aromatische Lachssuppe mit Kartoffeln
Region:
Saisonal:
Zubereitungsart: ,
Menüart:

Aromatische Lachssuppe mit Kartoffeln, Karotten, Paprika und Zitrone


Utensilien

  • Schäler
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Kochtopf
  • Reibe
  • Zitruspresse

Zutaten

  • 3-4 Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • ½ Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Oregano, gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ¾ TL Koriander, gemahlen
  • 1200 ml Hühnerbrühe, oder Wasser
  • 450 g Lachsfilet
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 Zitrone
  • 1-2 Zweige Kräuter


Anleitung

  1. Gemüse schälen.
  2. Kartoffeln, Karotte und Paprika in kleine Stücke schneiden.
  3. Zwiebel in Viertelringe oder etwas kleiner hacken.
  4. Knoblauch zerkleinern.
  5. Den Lachs in Stücke schneiden.
  6. Öl in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze erwärmen.
  7. Zwiebel, Paprika und Knoblauch 3 bis 4 Minuten darin anbraten.
  8. Kartoffeln, Möhren, Oregano, Kreuzkümmel und Koriander hinzufügen.
  9. Mit Brühe oder Wasser aufgießen, zum Kochen bringen und 10-15 Minuten köcheln lassen.
  10. Fisch, etwas Salz und Pfeffer in die Suppe geben.
  11. Das Ganze weitere 5-7 Minuten zubereiten.
  12. In der Zwischenzeit die Schale der Zitrone fein abreiben.
  13. Zitronensaft aus dem Fruchtfleisch pressen.
  14. Zitronensaft, Zitronenschale und die gehackten Kräuter in die Fischsuppe geben.
  15. Lachssuppe gut verrühren und 1 Minute später vom Herd nehmen.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen