Leckerer Donauwelle Kirschkuchen mit Pudding und Schokoladenglasur

Donauwelle mit Pudding und Schokoladenglasur

Köstlicher Kirschkuchen mit Pudding, Mandelblätter und saure Sahne

YieldScale Content 1 Desktop

Donauwelle mit Pudding

Donauwelle Kirschkuchen mit Pudding und Schokoladenglasur

Leckerer Kirschkuchen Donauwelle mit Puddingcreme und Schokoladenglasur. Ein einfacher Rührteig, saftige Kirschen, die im Kuchen versinken, süße Vanillecreme und der leckere Überzug aus dunkler und weißer Schokolade! Das ist die Donauwelle!

Bitte Rezept bewerten

4.88 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 1 Std.
Gericht Kuchen
Portionen 8 Personen
Kalorien 601 kcal

Zutaten
  

Teig

Puddingcreme und Topping

YieldScale Content 2

Anleitung
 

Teig zubereiten

  • Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer rühren.
  • Die Eier hinzufügen und weiter rühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Butter-Eier-Masse rühren.
  • Eine Springform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Die Hälfte des Teiges in die Springform streichen.
  • Backkakao mit Puderzucker mischen und in die restliche Teighälfte einrühren.
  • Gegebenenfalls etwas Milch einrühren.
  • Den dunklen Teig auf den hellen Teig in der Springform streichen.
  • Die Kirschen auf den dunklen Teig verteilen und leicht andrücken.
  • Den Kirschkuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30 Minuten backen.
  • Die Donauwelle abkühlen lassen.

Creme vorbereiten

  • Etwas Milch mit dem Vanillepuddingpulver glatt rühren.
  • Die restliche Milch in einen Topf gießen und zum Kochen bringen.
  • Vom Herd nehmen und das angerührte Pulver hinzufügen.
  • Alles kurz umrühren und in ein Schälchen umfüllen.
  • Mit Klarsichtfolie abdecken und erkalten lassen.
  • Die Butter mit Puderzucker zusammen mixen.
  • Nach und nach den Vanillepudding unterrühren.
  • Kirschkuchen mit der Puddingcreme bestreichen.
  • Für min. 30 Minuten kühl stellen.

Topping

  • Für die Schokoladenglasur die Zartbitterschokolade und die weiße Schokolade erwärmen.
  • Mit flüssigem Kokosfett verrühren.
  • Die dunkle Glasur auf den Kuchen streichen und mit weißer Schokolade Linien ziehen.
  • Die Donauwelle erkalten lassen und in Stücke schneiden.

Video

Tipp

Wellenförmiges Muster in den Schokoladenguss kann man bei der Donauwelle Torte am besten mit einem Tortengarnierkamm oder mit einer Gabel prägen.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 601kcalKohlenhydrate: 59gEiweiß: 8gFett: 38gGesättigte Fettsäuren: 23gCholesterin: 106mgNatrium: 376mgKalium: 395mgBallaststoffe: 5gZucker: 36gVitamin A: 844IUVitamin C: 3mgKalzium: 147mgIron: 5mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!
Donauwelle mit Pudding Donauwelle mit Pudding und Schokoladenglasur Rührkuchen Donauwelle Donauwelle mit Kirschen Kirschkuchen mit Pudding und Schokolade

Themoneytizer MEGABANNER BOTTOM

Donauwelle ohne Pudding | Kirschkuchen mit Mascarpone und Schokolade

Scroll to Top