Donauwelle Torte mit Kirschen und Schokolade

Ø 5 von 5 Sternen ( 9 Stimmen )

Portionen: 20 Personen | Zubereitung: 130 Minuten | Kalorien je Portion: 191 kcal

Saftige Kirschen und sahnige Creme auf einem lockeren Boden aus dunklem und hellem Rührteig – genau das Richtige bei einer Kuchenrunde! Der köstliche Blechkuchen ist im Handumdrehen gemacht und ein toller Genuss.

Donauwelle Torte mit Kirschen und Schokolade
Region:
Saisonal: ,
Zubereitungsart: , ,
Menüart:

Donauwelle Torte mit Kirschen und Schokolade


Utensilien

  • Topf
  • Schneebesen
  • Frischhaltefolie
  • Schüssel
  • Handmixer
  • Sieb
  • Gabel
  • Backpapier
  • Wasserbadschüssel

Zutaten

Teig

  • 100 g Halbfettmargarine
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Glas Schattenmorellen, 720 ml

Creme

  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 300 ml Milch
  • 500 g Joghurt, fettarm
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Akazienhonig, oder Agavensirup


Anleitung

Pudding kochen

  1. Vorab den Pudding nach Packungsanleitung mit Zucker und Milch zubereiten.
  2. Unter Frischhaltefolie abkühlen lassen.

Teig zubereiten

  1. Zucker mit Margarine und Eiern mixen.
  2. Mehl mit Speisestärke und Backpulver unterrühren.
  3. 200 ml Milch dazugeben und weiter gut mixen.
  4. Schattenmorellen gut abtropfen lassen.
  5. Hälfte des Teiges gleichmäßig in einen mit Backpapier ausgelegten Backblech geben.
  6. Kakao mit restlichen Milch vermengen und die andere Teighälfte damit einfärben.
  7. Den dunklen Teig auf den hellen Teig streichen.
  8. Die abgetropften Schattenmorellen auf den Teig verteilen.
  9. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-Unterhitze 30 Minuten backen.
  10. Den Kuchen auskühlen lassen.

Creme zubereiten

  1. Joghurt unter den abgekühlten Pudding rühren.
  2. Sirup oder Honig beimengen.
  3. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen.
  4. Flüssige Schokolade auf die Creme geben.
  5. Mit einer Gabel geschwungene Linien ziehen.
  6. Die Donauwelle 1 Stunde kalt stellen lassen.
  7. Anschließend in gleichgroße Stücke geschnitten servieren.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen