Zart gebratene Ente aus dem Backofen mit Äpfeln und Honig

Gebratene Ente im Ofen mit Äpfeln und Honig

Portionen: 10 Personen | Zubereitung: 630 Minuten

Ein ideales Gericht für einen festlichen Tisch. Gebratene Ente schmeckt zart und wird hervorragend mit Apfel-Honig-Füllung kombiniert. Mit Kartoffeln und mit Rotkohl serviert – ist das Gericht ein Festtagsmahl.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.2 von 5 Sternen ( 24 Stimmen )
Gebratene Ente im Ofen mit Äpfeln und Honig
Gebratene Ente im Ofen mit Äpfeln und Honig

Portionen: 10 Personen | Zubereitung: 630 Minuten

Ein ideales Gericht für einen festlichen Tisch. Gebratene Ente schmeckt zart und wird hervorragend mit Apfel-Honig-Füllung kombiniert. Mit Kartoffeln und mit Rotkohl serviert – ist das Gericht ein Festtagsmahl.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 4.2 von 5 Sternen ( 24 Stimmen )

Saison: Weihnachten, Winter | Region: Europa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Fleischgerichte | Küche: Deutsche Rezepte

Zutaten

  • 1 Ente, ca. 2 kg
  • 2 EL Geflügel Gewürz
  • 2 TL Salz
  • 4 Äpfel
  • 1 TL Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 EL Honig

Utensilien

  • Geflügelschere
  • Löffel
  • Küchenpinsel

Anleitung

  1. Die Ente kalt abspülen und mit Papiertüchern trocknen.
  2. Das Geflügel mit Gewürzen und Salz einreiben.
  3. In Folie einwickeln und für 8-10 Stunden in den Kühlschrank legen.
  4. Die Äpfel in Spalten schneiden und in eine Schüssel legen.
  5. Mit Pfeffer bestreuen und mit Honig vermischen.
  6. Die Ente aus dem Kühlschrank nehmen und mit Äpfeln füllen.
  7. Die Ente in Alufolie fest wickeln und auf ein Backblech legen.
  8. Die Ente zunächst 1 Stunde bei 200 ° C backen.
  9. Die Hitze 160° C reduzieren und die Ente weitere Stunde backen.