Gebackener Lachs mit Süß sauren Sauce aus Rosinen und Balsamico

Gebackener Lachs mit Süß sauren Sauce aus Rosinen und Balsamico

Die leichte Süße der getrockneten Rosinen bildet einen schönen Kontrast zu der Säure des Balsamico-Essigs. Zusammen entsteht eine köstliche Süß Sauer-Kombination, die den Geschmack des Fisches perfekt zur Geltung bringt. Diesen gebackenen Lachs mit Süß sauren Sauce kann man wahrlich Jeder zaubern. Aus den kurz gekochten Rosinen und den restlichen Zutaten wird eine Sauce zubereitet, die danach nur noch auf dem Fisch verteilt werden muss. Kurze Zeit im Backofen gegart – kann dieses Gericht serviert werden.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 13 Stimmen

Zutaten

  • 160-170 g Rosinen
  • 250 ml Wasser
  • 60 ml Balsamico-Essig
  • 1 TL Knoblauch, getrocknet, gehackt
  • 800-900 g Lachsfilet
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 TL Pflanzenöl

Anleitung

  1. Rosinen in einen Topf geben und so viel Wasser dazu gießen, dass sie vollständig bedeckt sind.
  2. Bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  3. Unter Rühren bei schwacher Hitze weitere 6-8 Minuten kochen.
  4. Danach vom Herd nehmen und in einem Standmixer zerkleinern.
  5. Mit Balsamico-Essig und Knoblauch in einer Schüssel vermischen.
  6. Erneut in den Standmixer geben und wieder verquirlen.
  7. Fischfilet in etwas gleichgroße Portionsstücke schneiden.
  8. Salzen, pfeffern und in eine mit Alufolie ausgelegte Auflaufform legen.
  9. Fisch mit der Hälfte der Sauce bestreichen.
  10. Lachs für etwa 10 Minuten im auf 220°C vorgeheizten Backofen backen.
  11. Danach restliche Sauce über den Fisch verteilen und 5 Minuten oder etwas länger backen.
  12. Gebackenen Lachs aus dem Ofen nehmen und zum Kochreis servieren.

Tipp

Statt des getrockneten Knoblauchs, kann auch etwas vom frisch gehackten Knoblauch verwendet werden.

Utensilien

  • Kochtopf
  • Standmixer
  • Schüssel
  • Auflaufform
  • Alufolie

Das könnte auch interessant sein