Gebackener Lachs mit Miso Paste und Reiswein im Ofen

Gebackener Lachs mit Miso Paste und Reiswein im Ofen

Eine Marinade aus Miso-Paste, süßem Reiswein und Zucker verleiht dem Lachs einen erstaunlichen Geschmack und ein appetitliches Aussehen. Je länger der Lachs mariniert wird, desto intensiver wird er im Geschmack.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 10 Stimmen

Zutaten

  • 3 EL Miso-Paste
  • 2 EL Mirin Reiswein
  • 1 EL Zucker
  • 2 Lachsfilets, á 100 g
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Sake, optional

Anleitung

  1. Miso-Paste, Mirin und Zucker in einer Schüssel vermischen. Nach Wunsch auch Sake in die Marinade zugeben.
  2. Die Mischung über den Fisch gießen und für mindestens 30 Minuten, am besten sogar über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Ein Backblech leicht mit Öl einfetten.
  5. Den Fisch aus der Marinade nehmen und ihn mit einem Papiertuch abtupfen.
  6. Den Lachs mit der Hautseite nach unten auf das Backblech legen.
  7. Für 15 Minuten backen, bis der Fisch gar ist.

Utensilien

  • Schüssel
  • Papiertuch

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top