Gratin mit Kabeljau und Kartoffeln im Backofen

Gratin mit Kabeljau und Kartoffel im Backofen

Dieser Gratin mit Kartoffeln und Kabeljau ist ein feines Gericht, das wunderbar in die Alltagsküche passt. Der Kartoffelgratin mit Parmesan und einer cremigen Sauce eignet sich besonders gut für alle, die wenig Zeit haben, da es ohne Vorkochen der rohen Kartoffeln direkt in den Ofen geht.

Bitte Rezept bewerten

4.8 Sterne von 18 Stimmen

Zutaten

  • 200 g Kartoffeln
  • 100 g Karotten
  • 1 Stange Porree
  • Butter, nach Belieben
  • Mehl, nach Belieben
  • 250 ml Milch
  • Muskatnuss, nach Belieben
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 500 g Kabeljaufilets
  • 30 g Parmesan

Anleitung

  1. Kartoffeln und Karotten schälen und auf mittlerer Reibe raspeln.
  2. Porree in Ringe schneiden.
  3. Aus 2 EL Butter 2 EL Mehl eine Mehlschwitze in einer Pfanne anrühren.
  4. Nach und nach die Milch zufügen und alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
  5. Wenn die Sauce eindickt, diese mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.
  6. Kabeljaufilets in eine gefettete Gratinform legen.
  7. Geriebene Kartoffeln und Karotten über dem Fisch verteilen und die Porreeringe darauf legen.
  8. Den Gratin mit der Sauce bedecken und mit Parmesan bestreuen.
  9. Den Kabeljau ca. 20-25 Minuten im Ofen 200°C backen.

Tipp

Zum Gratin mit Kabeljau passt ein frischer Salat oder als Beilage Blattspinat.

Utensilien

  • Gemüseschäler
  • Reibe
  • Pfanne
  • Rührlöffel
  • Gratinform
  • Messer
  • Schneidebrett

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top