Hefebrötchen Hot Cross Bun – Osterbrötchen mit Gewürzen

Hefebrötchen Hot Cross Bun – Osterbrötchen mit Gewürzen

Diese zarten Hefebrötchen Hot Cross Bun haben einen reichhaltigen würzigen Geschmack. Der Teig ist weich und mäßig süß und hat ein tolles Gewürzbouquet. Die heißen Brötchen werden mit Honig bestrichen, das gibt ihnen eine zusätzliche Würze!

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 1 Stimmen

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2,5 EL Zucker
  • 40 g Rosinen
  • 1 TL Weizenmehl, für Rosinen
  • 185 ml Sahne, oder Milch
  • 10 g Trockenhefe
  • 1 TL Zimt
  • 0,25 TL Ingwer, gemahlen
  • 0,25 TL Muskatnuss, gemahlen
  • 1 TL Anis, gemahlen
  • 3 Kardamon
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Ei
  • 40 g Butter
  • 1 EL Weizenmehl, für die Teigcreme
  • 2 EL Wasser, für die Teigcreme
  • 2 TL Honig, für die Teigcreme

Anleitung

  1. 300 g Weizenmehl mit Salz und 2,5 EL Zucker in eine tiefe Schüssel sieben.
  2. Rosinen waschen, trocknen und in ein wenig Mehl (1 TL) tauchen.
  3. Die Trockenhefe in die warme Sahne gießen und umrühren.
  4. In einem Mörser Kardamomsamen, Anis und Nelken zermahlen.
  5. Gemahlenen Ingwer, gemahlene Muskatnuss und gemahlenen Zimt hinzufügen.
  6. Die Gewürze zum Mehl geben und durch ein feines Sieb sieben, damit keine groben Partikel von den im Mörser gemahlenen Gewürzzutaten im Teig sind.
  7. Das Eigelb und die geschmolzene Butter hinzugeben.
  8. Die gelöste Hefe in der Sahne dazu gießen.
  9. Alles zu einem gleichmäßigen Teig kneten.
  10. Die Rosinen in den Teig streuen und gut unter den Teig rühren.
  11. Etwas mehr Mehl (ca. 1 EL) hinzugeben und den Teig ca. fünf Minuten kneten.
  12. Dann zu einer Kugel formen.
  13. In eine Schüssel legen und abgedeckt für 1 Stunde an einen warmen Ort stellen.
  14. Den Teig leicht durchkneten und in 12 etwa gleich große Stücke teilen.
  15. Die Teigstücke zu Kugeln formen und in eine Backform legen.
  16. Dabei etwas Platz zwischen den Brötchen lassen.
  17. Die Brötchen für weitere 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  18. Die Creme für die Kreuzschnitte zubereiten: Dafür 1 EL Weizenmehl, 2 EL Wasser und 2 TL Honig zu einer zähflüssigen „ Teigcreme“ verrühren.
  19. Mit der stumpfen Seite eines Messers auf jedes Brötchen ein Muster in Form eines Kreuzes drücken.
  20. Entlang dieser Einkerbungen die Teigcreme verteilen.
  21. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  22. Die Brötchen bei 190 Grad für 10 Minuten backen.
  23. Die Ofenhitze auf 180 Grad reduzieren und weitere 12-15 Minuten backen.
  24. Die fertigen Hot Cross Brötchen aus dem Ofen nehmen und jedes Brötchen mit Honig bestreichen.

Tipp

Der reiche Geschmack der würzigen Osterbrötchen entfaltet sich, wenn sie noch warm sind!

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Messer
  • Teigkarte
  • Löffel
  • Mörser
  • Mehlsieb
  • Schüssel
  • Backform

Das könnte auch interessant sein