Wir wünschen frohe Ostern!

Wir wünschen einen schönen Start in den Frühling!

Hilfe bei Haarausfall: Effektive Lebensmittel, die wirken

Hilfe bei Haarausfall - Effektive Lebensmittel, die wirken

Video Empfehlung

Video Empfehlung

Haarausfall – auch Alopezie genannt – ist zwar keine tödliche Krankheit, doch nervig und lästig ist er allemal.

Aufwachen und Haare auf dem Kopfkissen sehen, die Haare raufen und einige Strähnen zwischen den Fingern finden – das möchte niemand. Es gibt viele – teils auch verschreibungspflichtige und sehr starke – Medikamente, die gegen Haarausfall wirken.

Eiweißhaltige Lebensmittel – Top 10 der besten Proteinquellen

Doch es muss nicht immer eine medikamentöse Behandlung sein. Oft ist die Natur nämlich der beste Arzt, bzw. die beste Apotheke. Einige Lebensmittel helfen dank ihrer natürlichen Wirkstoffe außergewöhnlich gut gegen Haarausfall.

Dies ist eine Auswahl der besten Lebensmittel, die bei der Bekämpfung von übermäßigem Haarverlust helfen.

Haarausfall - auch Alopezie
Haarausfall – auch Alopezie

Warum kann die richtige Ernährung gegen Haarausfall helfen?

Bei Haarausfall spricht man von einer Krankheit, wenn mehr als 100 Haare pro Tag ausfallen. Krankhafter Haarausfall (Alopezie) kann erblich bedingt sein oder durch Stress hervorgerufen werden.

Medikamente, Infektionskrankheiten und Strahlentherapie bei Krebserkrankungen und Vergiftungen mit Schwermetallen können ebenfalls zu einem krankhaften Haarausfall führen.

Wofür ist Zink gut? Zinkmangel mit den richtigen Lebensmitteln beheben

Doch egal, wodurch der Haarausfall nun entsteht, egal, welche Form er annimmt – die richtige Ernährung kann Wunder bewirken. Dabei geht es vor allem darum, das Haarwachstum anzutreiben sowie die einzelnen Haare zu stärken. Auch die Haarfollikel braucht die richtigen Stoffe, um normal funktionieren zu können.

Zu den Nährstoffen, die für einen gesunden Haarwachstum sorgen, gehören vor allem Eiweiß (Proteine), Fette und verschiedene Mineralstoffe. Auch Vitamine wie z. B. Vitamin B12, A, C und E sind wichtig, außerdem Spurenelemente und mineralische Nährstoffe wie Kupfer und Eisen.

richtige Ernährung gegen Haarausfall
richtige Ernährung gegen Haarausfall

All diese Stoffe führen dazu, dass die Haare wie gewünscht wachsen, und zwar kräftig und stark. Es gilt also, Nahrungsmittel einzunehmen, die diese Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Eiweiß in großen Mengen enthalten. Dazu gehören unter anderem folgende.

Die besten (und leckersten) Lebensmittel gegen Haarausfall

[nextpage title=”1. Eier”]

Es gibt nur wenige bessere Eiweißquellen als Eier. Man kann sie auf viele verschiedene Arten zubereiten, sie sind relativ billig und enthalten einen hohen Anteil an Proteinen.

Haarfollikel bestehen zum größten Teil aus Eiweiß. Eben deshalb ist es so wichtig, genügend Eiweiß in die Ernährung mit einzubeziehen. Eier enthalten außerdem Biotin (Vitamin B7).

Ein Mangel an Biotin ist ebenfalls mit Haarausfall assoziiert, weswegen es sehr empfehlenswert ist, genügend Vitamin B7 zu konsumieren. Zink rundet das Spektrum ab. Somit sind Eier mit die besten Nahrungsmittel, die man bei und gegen Haarausfall essen kann!

Eier gegen Haarausfall
Eier gegen Haarausfall

Diese 10 Lebensmittel werden dein Liebesleben sofort verbessern

[nextpage title=”2. Spinat”]

Spinat enthält viel Eiweiß, das weiß nicht nur Popeye! Allein deshalb ist das gesunde grüne Gemüse einer der besten Verbündeten im Kampf gegen Haarausfall.

Spinat ist aber auch reich an Eisen, was zu einem erhöhten Wachstum der Haare führen kann. Außerdem ist Spinat eine der besten Quellen für Vitamin A. Sechzig Gramm Spinat decken bereits den Tagesbedarf an Spinat für einen Erwachsenen.

Spinat gegen Haarausfall
Spinat gegen Haarausfall

Spinat mit Knoblauch und Chili | Thailändisches Spinat Rezept

[nextpage title=”3. Fisch”]

Vor allem fettiger Fisch ist ein hervorragender Helfer gegen Haarausfall. Besonders gut eignen sich also Lachs, Hering und andere Fischarten mit einem hohen Fettanteil.

Omega-3-Fettsäuren werden immer wieder mit erhöhtem Haarwachstum in Verbindung gebracht, und fettige Fische sind eine der besten Quellen dafür.

Dazu kommen Proteine sowie Vitamin D3 und Vitamin B, die ebenfalls zu den Lebensmitteln gehören, die bei Alopezie in erhöhten Mengen konsumiert werden sollten.

Fisch gegen Haarausfall
Fisch gegen Haarausfall

Gebackene Forelle mit Kartoffeln | Leckere Fisch Rezepte

[nextpage title=”4. Nüsse”]

Das Nüsse gesund sind, ist schon seit langem bekannt. Doch sie helfen auch bei der Behandlung von Haarausfall, sind sie doch reich an Proteinen, Vitamin A und Vitamin E. Auch B-Vitamine, Zink und essentielle Fettsäuren kommen in vielen Nusssorten vor.

Besonders empfohlen wird der Verzehr von Mandeln. Nüsse kann man nebenbei essen oder auch beim Kochen und Backen verwenden. Sie sollten also unbedingt in jede Anti-Haarausfall-Diät gehören!

Nüsse gegen Haarausfall
Nüsse gegen Haarausfall

Sommersalat mit Erdbeeren, Spinat, Nüssen und Feta

[nextpage title=”5. Bohnen”]

Eine weitere zuverlässige, pflanzliche Eiweißquelle. Bohnen können in der Küche in vielen verschiedenen Weisen verwendet werden, weswegen es also nie langweilig wird.

Zink, Eisen und Biotin – alles wichtige, gegen Haarausfall sehr wirksame Stoffe – sind ebenfalls in beachtenswerten Mengen enthalten. Vor allem sind Bohnen, im Gegensatz zu Fisch oder Nüssen, sehr billig, und stellen somit eine günstige Alternative dar.

Bohnen gegen Haarausfall
Bohnen gegen Haarausfall

Gebackene grüne Bohnen mit Käse und getrocknetem Basilikum

[nextpage title=”Weitere Lebensmittel, die gegen Haarausfall helfen”]
  • Orangen: Sehr reich an Vitamin C
  • Zitronen: Ebenfalls eine gute Quelle für das Vitamin, das den Wachstum der Haare fördert.
  • Reis: Unlösliche Ballaststoffe gehören zu den wichtigsten Nährstoffen, die bei Haarausfall eingenommen werden sollten.
  • Hafer: Wirkt gleich wie Reis, enthält außerdem Vitamin B6.
  • Brokkoli: Gleich wie Spinat ist auch Brokkoli reich an natürlichen Antioxidantien.
  • Käse: Vitamin A
  • Karotten: Vitamin A
  • Champignons: Aminosäuren
  • Tofu: Eisen und Zink
  • Kakaopulver: Enthält Kupfer. Ein Mangel an Kupfer kann zu Haarausfall führen.
  • Cashewkerne: Enthalten ebenfalls Kupfer.
richtige Ernährung gegen Alopezie
richtige Ernährung gegen Alopezie

Fazit: Mit der richtigen Ernährung gegen Alopezie!

Die richtige Ernährung spielt eine unheimlich große Rolle im körperlichen und geistigen Wohlbefinden eines jeden Menschen. Auch bei Haarausfall – bzw. beim gesunden Wachsen der Haare – sind Lebensmittel von einer essentiellen Wichtigkeit.

Es kommt also darauf an, Lebensmittel zu essen, die die richtigen Stoffe enthalten: Die hier genannten Lebensmittel eignen sich bestens dazu, genügend Vitamine, Mineralien und Proteine aufzunehmen.

Diese 12 Lebensmittel werden dein Gedächtnis massiv verbessern

Wer also genügend von diesen Nahrungsmitteln zu sich nimmt, der wird sehen: Haarausfall lässt sich auch ohne teure und starke Medikamente in den Griff bekommen.

Video Empfehlung

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Video Empfehlung