Italienische Pasta Amatriciana mit Tomaten und Gewürzen

Italienische Pasta Amatriciana mit Tomaten und Gewürzen

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 55 Minuten

Pasta Amatriciana oder Spagetti all`Amatriciana ist ein traditionelles Gericht der italienischen Küche. Das Originalrezept stammt aus dem kleinen Bergdorf Amatrice, in der Provinz Rieti. Daher auch der Name Amatriciana. Für dieses Gericht wird eine leckere, etwas scharfe Tomatensauce aus Guanchiale (Schweine- Backenfleisch), frischen Tomaten oder aus der Dose, gehackten Zwiebeln und Knoblauch, Olivenöl und schwarzen Pfeffer sowie getrockneter Chilischote zubereitet. Diese Sauce wird mit Spaghetti vermischt serviert und mit fein geriebenem Pecorino-Käse bestreut.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )
Italienische Pasta Amatriciana mit Tomaten und Gewürzen
Italienische Pasta Amatriciana mit Tomaten und Gewürzen

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 55 Minuten

Pasta Amatriciana oder Spagetti all`Amatriciana ist ein traditionelles Gericht der italienischen Küche. Das Originalrezept stammt aus dem kleinen Bergdorf Amatrice, in der Provinz Rieti. Daher auch der Name Amatriciana. Für dieses Gericht wird eine leckere, etwas scharfe Tomatensauce aus Guanchiale (Schweine- Backenfleisch), frischen Tomaten oder aus der Dose, gehackten Zwiebeln und Knoblauch, Olivenöl und schwarzen Pfeffer sowie getrockneter Chilischote zubereitet. Diese Sauce wird mit Spaghetti vermischt serviert und mit fein geriebenem Pecorino-Käse bestreut.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )

Saison: Frühling, Herbst, Sommer, Winter | Region: Europa | Zubereitungsart: Dünsten, Kochen | Menüart: Saucen, Teiggerichte | Küche: Italienische Rezepte

Zutaten

  • ¼ Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 g Guanchiale, bzw. Bacon
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Chilischote, getrocknet
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 840 g Tomaten, im eigenen Saft
  • 30 g Pecorino, oder Parmesan
  • Salz, nach Geschmack
  • 360 g Spaghetti
  • Basilikumblätter, nach Belieben

Utensilien

  • Küchenwaage
  • Schneidebrett
  • Käsereibe
  • Messer
  • Holzlöffel
  • Bratpfanne
  • Kochtopf

Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Das Guanchiale bzw. Bacon in Streifen schneiden.
  3. In einer großen Bratpfanne Olivenöl erhitzen.
  4. Das Guanchiale darin ca. 3-4 Minuten goldbraun anbraten.
  5. Schwarzen Pfeffer und Chili hinzufügen und ca. 30 Sekunden mit anbraten.
  6. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und bei kleiner Hitze ca. 7-8 Minuten dünsten, bis sie weich sind.
  7. Tomaten aus der Dose in die Pfanne geben, mit einem Holzlöffel in kleine Stücke zerdrücken.
  8. Die Hitze auf Minimum reduzieren und das Ganze ca. 15-20 Minuten langsam köcheln lassen, bis die Tomatensauce eingedickt ist.
  9. In der Zwischenzeit den Pecorino-Käse auf feiner Reibe reiben.
  10. In einem Kochtopf Salzwasser zum Kochen bringen.
  11. Die Spaghetti in das kochende Wasser geben und 8 Minuten (2 Minuten weniger als auf der Packungsanweisung steht) kochen.
  12. Spaghetti abschütten und zur Guanciale-Tomatensauce in die Pfanne geben und gut vermengen.
  13. Ca. 1 Glas Spagetti-Absud beiseite stellen.
  14. ½ Glas von diesem Absud in die Pfanne eingießen und alles noch 2-3 Minuten langsam köcheln lassen.
  15. Die Spaghetti in Tellern anrichten, mit geriebenem Käse bestreuen und nach Belieben mit Basilikumblättchen garnieren.
  16. Pasta Amatriciana sofort servieren.