Kimchi aus Lauchzwiebeln und Sesam

Kimchi aus Lauchzwiebeln und Sesam

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 10 Minuten

Dieses Gericht wird Pha-Kimchi genannt und ist einer der Klassiker der koreanischen Küche. Es hat einen unglaublich intensiven Geschmack und ist für die Liebhaber der würzigen Küche ein Muss. Kimchi aus Lauchzwiebeln und Sesam ist sehr einfach zubereitet, es sollte nur genügend Zeit zum Ziehen eingeplant werden. Die Zutaten für die Sauce einfach miteinander verrühren, Lauch damit übergießen und stehen lassen. Schon 24 Stunden später darf das Ganze serviert werden. Wartet man zwei Wochen, so wird Kimchi noch besser schmecken. Ausprobieren lohnt sich.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )
Kimchi aus Lauchzwiebeln und Sesam
Kimchi aus Lauchzwiebeln und Sesam

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 10 Minuten

Dieses Gericht wird Pha-Kimchi genannt und ist einer der Klassiker der koreanischen Küche. Es hat einen unglaublich intensiven Geschmack und ist für die Liebhaber der würzigen Küche ein Muss. Kimchi aus Lauchzwiebeln und Sesam ist sehr einfach zubereitet, es sollte nur genügend Zeit zum Ziehen eingeplant werden. Die Zutaten für die Sauce einfach miteinander verrühren, Lauch damit übergießen und stehen lassen. Schon 24 Stunden später darf das Ganze serviert werden. Wartet man zwei Wochen, so wird Kimchi noch besser schmecken. Ausprobieren lohnt sich.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )

Saison: Herbst | Region: Asien | Zubereitungsart: Marinieren | Menüart: Salate | Küche: Koreanische Rezepte

Zutaten

  • 450 g Lauchzwiebeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Rote Pfefferflocken, scharf
  • 4 EL Fischsauce, oder Sojasauce
  • 2 TL Zucker
  • Sesam, nach Geschmack

Utensilien

  • Sparschäler
  • Knoblauchpresse
  • Reibe
  • Schüssel

Anleitung

  1. Lauchzwiebeln abspülen, trocken tupfen.
  2. Ingwer schälen, fein reiben, ein Teelöffel davon reicht aus.
  3. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken.
  4. Ingwer, Knoblauch, Pfeffer, Fischsauce und Zucker miteinander vermengen.
  5. Lauch in eine Schüssel geben, Sauce darüber gießen.
  6. Gut umrühren, damit sich das Ganze gleichmäßig verteilt.
  7. Mit einem Deckel abdecken.
  8. Bei Raumtemperatur etwa 24 Stunden ziehen lassen.
  9. Dann in den Kühlschrank stellen.
  10. Abkühlen lassen.
  11. Kimchi vor dem Servieren mit Sesamsamen bestreuen.

Noch besser schmeckt Kimchi, wenn es zwei Wochen im Kühlschrank durchgezogen und erst dann gegessen wird.