Daikon Kimchi – Würziges Gemüse mit Knoblauch und Ingwer

Daikon Kimchi – Würziges Gemüse mit Knoblauch und Ingwer

Dieser herrlich knusprige Daikon in einer würzigen Marinade ist einer der beliebtesten Snacks in Korea. Er wird traditionell zu Suppen und Fleischgerichten serviert. Daikon Kimchi ist würziges Gemüse mit Knoblauch und Ingwer, das relativ einfach zubereitet ist. Daikon wird vorher in Würfel geschnitten, mit Salz und Zucker bestreut und sollte dann eine Weile ziehen. Aus den restlichen Zutaten wird eine Marinade zubereitet. Anschließend wird Gemüse mit der Marinade vermengt und darf dann serviert werden. Viel besser schmeckt es allerdings, wenn es eine Weile mariniert, bevor es gegessen wird.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 11 Stimmen

Zutaten

  • 1 kg Daikon
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 3-4 Stängel Schnittlauch
  • 2 EL Sojasauce
  • 3-4 EL Chilischote, gemahlen

Anleitung

  1. Daikon schälen, in große Würfel schneiden.
  2. Salz und Zucker einstreuen, umrühren, 30 Minuten stehen lassen.
  3. Knoblauch und Ingwer schälen, fein reiben.
  4. Schnittlauch in 3-4 cm große Stücke schneiden.
  5. Knoblauch, Ingwer, Schnittlauch, Sojasauce und Chili in einer Schüssel vermengen.
  6. 40 ml der Flüssigkeit aus dem Daikon hinzufügen.
  7. Daikon in einem Sieb abtropfen lassen, dann in die Schüssel geben.
  8. Marinade hinzu gießen, gut vermischen, in ein sauberes Glas geben.
  9. Daikon Kimchi sofort servieren, oder vorher eine Weile im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipp

Sollte Daikon zu trocken aussehen, etwas von der Flüssigkeit geben, die sich beim Ruhen gebildet hat. Sollte etwas trockener und geschmacksintensiver Kimchi gewollt sein, Glas schließen und bei Zimmertemperatur 2-3 Tage gären lassen. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

Utensilien

  • Sparschäler
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Reibe
  • Schüssel
  • Sieb
  • Glas

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top