Saftige Makrele mit Cherry-Tomaten und Oliven aus dem Ofen

Gebackene Makrele mit Cherry-Tomaten und Oliven

Geräucherte Makrele mit Zitrone | Häppchen Rezepte

Gebackene Makrele mit Cherry-Tomaten und Oliven

Gebackene Makrele mit Cherry-Tomaten und Oliven

Das weiße Fleisch der Makrelen wird sehr zart, saftig und super lecker. Das Gemüse und Zitronenöl verleihen dem Gericht ein besonders pikantes Aroma. Die gebackene Makrele mit Gemüse passt gut sowohl zum alltäglichen Essen als auch zu einem besonderen Anlass.

Bitte Rezept bewerten

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 25 Min.
Gesamt 40 Min.
Gericht Fischgericht
Region Estnische Rezepte
Portionen 4 Personen
Kalorien 582 kcal

Zutaten
  

  • 1 Zitrone groß
  • 120 ml Olivenöl
  • 600-700 g Makrelenfilet
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 rote Zwiebel
  • 130 g Oliven ohne Stein
  • 150 g Kirschtomaten
  • 5-6 Blätter Basilikum
  • Chili nach Belieben

Anleitung
 

Zitronenöl zubereiten

  • Zitrone mit einer Bürste unter heißem Wasser gründlich abbürsten und abtrocknen.
  • Mit einer feinen Reibe die Zitronenschale abreiben.
  • In einem kleinen Kochtopf den Zitronenabrieb und Öl vermengen.
  • Bei mittlerer Hitze erhitzen und sofort vom Herd nehmen.
  • Das Zitronenöl 20 Minuten ziehen lassen.

Makrele zubereiten

  • Den Backofen auf 220°C stellen.
  • Das Makrelenfilet abspülen und trocken tupfen.
  • In grobe Stücke schneiden.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zwiebeln schälen, abspülen und in Halbringe schneiden.
  • Tomaten waschen und halbieren.
  • Oliven ebenso in zwei Hälften durchschneiden.
  • Basilikum klein hacken.
  • Makrele, Gemüse und Kräuter in eine gefettete Auflaufform legen.
  • Mit Zitronenöl beträufeln.
  • Die Auflaufform in vorgeheizten Backofen stellen.
  • Die Makrelen ca. 7-12 Minuten knusprig backen.
  • Vor dem Servieren auf flachen Tellern anrichten.
  • Nach Belieben mit gehackten Kräutern und Peperoni garnieren.

Tipp

Dazu passen gut Bratkartoffeln oder Reis.
Statt Makrele kann man auch andere Fische nach diesem Rezept zubereiten, wie beispielsweise Wolfsbarsch oder Kabeljau.
Das Zitronenöl kann man in einem Schraubglas ca. 1 Monat bei Zimmertemperatur aufbewahren und für Salate und andere Gerichte verwenden.

Benötigte Utensilien*

  • Gemüsebürste
  • Zitrusreibe
  • Topf
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Auflaufform

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 582kcalKohlenhydrate: 9gEiweiß: 32gFett: 47gGesättigte Fettsäuren: 8gCholesterin: 71mgNatrium: 642mgKalium: 870mgBallaststoffe: 3gZucker: 3gVitamin A: 1987IUVitamin C: 33mgKalzium: 122mgIron: 3mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Leicht gesalzene Makrele mit Zucker und Gewürzen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

tags: