Vegane Muffins ohne Eier mit Cranberries und Apfelmus

Vegane Muffins ohne Eier mit Cranberries und Apfelmus

Kirschmuffins mit frischen Kirschen | Zartes und saftiges Kleingebäck

YieldScale Content 1

Vegane Muffins ohne Eier mit Cranberries und Apfelmus

Vegane Muffins mit Cranberries

Diese leckeren veganen Cranberry-Muffins werden ganz ohne Zucker und Weizenmehl zubereitet. Stattdessen kommen in diesem einfachen Rezept Kichererbsenmehl, Ahornsirup, frische oder tiefgefrorene Cranberries sowie Orangensaft und abgeriebene Orangenschale zusammen. Die veganen Muffins sind sehr saftig, super fluffig, erfrischend und einfach herrlich lecker. Sie kommen nicht nur bei der ganzen Familie gut an, sondern auch bei denjenigen, die sich gesund, vegan und glutenfrei ernähren möchten.

Bitte Rezept bewerten

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 30 Min.
Gericht Gebäck
Region Amerikanische Rezepte
Portionen 8 Personen
Kalorien 173 kcal

Zutaten
  

  • 1¹⁄₂ Gläser Kichererbsenmehl
  • 2¹⁄₄ TL Backpulver
  • ¹⁄₄ TL Salz
  • 1 Bio-Orange
  • ¹⁄₂ Glas Apfelmus ohne Zucker
  • ¹⁄₃ Glas Ahornsirup
  • 2 EL pflanzliches Öl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1¹⁄₄ Gläser Cranberries frisch oder tiefgefroren

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Ein Muffinblech (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen.
  • Man kann auch Silikon-Muffinformen verwenden.
  • Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen mischen.
  • Die Orange waschen und abtrocknen.
  • Ca. 1,5 Teelöffel Schale abreiben.
  • 1,5 Esslöffel Saft herauspressen.
  • Apfelmus, Ahornsirup, Öl, Orangensaft und abgeriebene Orangenschale sowie Vanilleextrakt in die Schüssel zu der Mehlmischung geben.
  • Alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
  • Cranberries mit einem Messer hacken.
  • Falls tiefgefrorene Cranberries genommen werden, diese zuerst auftauen.
  • Cranberries mit einem Spatel unter den Teig heben.
  • Den fertigen Teig portionsweise in Förmchen verteilen.
  • Die Muffins ca. 20-24 Minuten goldgelb backen.
  • Die Cranberry-Muffins ca. 5 Minuten in den Formen ruhen lassen.
  • Dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Benötigte Utensilien*

  • Glas
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Muffinblech
  • Muffin-Papierförmchen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Reibe
  • Zitruspresse
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Spatel
  • Kuchengitter

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 173kcalKohlenhydrate: 27gEiweiß: 5gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 3gNatrium: 122mgKalium: 273mgBallaststoffe: 4gZucker: 13gVitamin A: 60IUVitamin C: 11mgKalzium: 91mgIron: 1mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Adsense 5

Einfache Eiermuffins mit Schokolade und Vanillezucker

Scroll to Top