Veganer Apfelkuchen mit Apfelmus, Pflanzenmilch und Kokosöl

Veganer Apfelkuchen mit Apfelmus, Pflanzenmilch und Kokosöl

Einfacher Apfelkuchen mit Puderzucker und Zimt

YieldScale Content 1

Veganer Apfelkuchen mit Apfelmus, Pflanzenmilch und Kokosöl

Veganer Apfelkuchen mit Apfelmus

Der Apfelkuchen mit dezentem Vanillegeschmack und schönen Fruchtstücken schmeckt fantastisch. Das vegane Rezept für den Apfelkuchen wird aus Pflanzenmilch und Kokosöl zubereitet. Das Apfelmus im Teig lässt den Kuchen saftig und fruchtig schmecken.

Bitte Rezept bewerten

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 1 Std. 10 Min.
Gesamt 1 Std. 40 Min.
Gericht Kuchen
Region Deutsche Küche
Portionen 6 Personen
Kalorien 448 kcal

Zutaten
  

  • ¹⁄₂ Glas Kokosöl + zum Einfetten
  • ¹⁄₂ Glas Zucker
  • ¾ Glas zuckerfreies Apfelmus
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 El Pflanzenmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 1¹⁄₂ Glas Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 3-5 Äpfel
  • 1-2 EL Aprikosenmarmelade oder andere Marmelade

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180° C vorheizen.
  • Eine 23-25 cm große Form mit Kokosöl einfetten.
  • Das restliche geschmolzene Kokosöl mit dem Zucker in einer Schüssel vermengen.
  • Apfelmus, Vanilleextrakt, Pflanzenmilch und Apfelessig hinzugeben und erneut verquirlen. Wenn es Klumpen in der Mischung gibt, ist das okay.
  • Das Rezept benötigt ein 240-250 ml Glas.
  • Mehl, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermengen.
  • In zwei Schritten die Mehlmischung in die flüssige Masse geben und mit einem Handmixer verrühren, bis sie homogen ist.
  • Den Teig in die vorbereitete Backform geben und flachdrücken.
  • Die Äpfel halbieren und entkernen.
  • An jedem Stück Obst einige Einschnitte machen.
  • Die Äpfel mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen.
  • Den Apfelkuchen für ca. 1 Stunde und 10 Minuten backen.
  • Nach 45 Minuten den Kuchen mit Folie abdecken, damit die Ränder nicht zu braun werden.
  • Die Aprikosenkonfitüre in der Mikrowelle leicht erwärmen, sodass sie flüssig wird.
  • Die Oberseite des heißen Kuchens mit Aprikosenmarmelade glasieren, um ihm einen leckeren Glanz zu verleihen.

Benötigte Utensilien*

  • 240-250 ml Glas
  • Schüssel
  • Handmixer
  • runde Backform 23-25 cm
  • Messer
  • Küchenpinsel

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 448kcalKohlenhydrate: 59gEiweiß: 4gFett: 23gGesättigte Fettsäuren: 20gNatrium: 392mgKalium: 159mgBallaststoffe: 3gZucker: 31gVitamin A: 65IUVitamin C: 5mgKalzium: 91mgIron: 2mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Adsense 5

Feiner Apfelkuchen mit Zitronenschale und Zimt

Scroll to Top