Ungarische Dobostorte – Torte mit Schokocreme und Wiener Boden

Ungarische Dobostorte - Torte mit Schokocreme und Wiener Boden

Schokotorte mit Himbeeren | Himbeer Schoko Torte

 

Ungarische Dobostorte - Torte mit Schokocreme und Wiener Boden

Dobostorte - Ungarische Torte mit Schokocreme

Die bekannte ungarische Torte mit dem Namen Dobostorte besteht aus dünnen Wiener Böden, die mit Schokocreme geschichtet werden. Die Krönung der Torte bildet die Karamell-Decke, womit die Schichttorte bedeckt wird.

Bitte Rezept bewerten

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 40 Min.
Kühlzeit 2 Stdn.
Gesamt 3 Stdn. 40 Min.
Portionen 8 Personen
Kalorien 796 kcal

Zutaten
  

Wiener Böden Teig

Schokocreme

Karamelldeckel

Anleitung
 

Wiener Teigböden vorbereiten

  • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  • Auf separaten Blättern Backpapier 6 Kreise mit einem Durchmesser von 22 cm zeichnen.
  • Eiweiß vom Eigelb trennen.
  • Eiweiße mit einem Mixer solange schlagen, bis sie zu dickem Schaum werden.
  • 50 g Puderzucker hinzufügen, so lange weiter schlagen, bis ein glänzender, fester Eischnee entsteht.
  • Butter zum Schmelzen bringen und abkühlen lassen.
  • Das Eigelb mit dem restlichen Zucker zu einer homogenen leichten Masse schlagen.
  • Vorsichtig mit dem Eiweiß mischen.
  • Geschmolzene Butter in die Eiermasse gießen.
  • Unter Rühren Mehl in Portionen hinzufügen.
  • Den fertigen Teig in 6 gleiche Teile trennen.
  • Die einzelnen Teigportionen gleichmäßig dünn auf die Backpapierkreise verstreichen.
  • In einem vorgeheizten Backofen jeden der Teigkreise 10 - 11 Minuten lang goldbraun backen.
  • Von jedem Teigboden das Backpapier abziehen und abkühlen lassen.

Schokocreme zubereiten

  • Eier, Puderzucker und Vanillezucker in einer großen hitzebeständigen Schüssel miteinander vermengen.
  • Die Schüssel auf ein Wasserbad stellen.
  • Die Eiermasse 11 - 13 Minuten erwärmen, dabei kontinuierlich rühren und darauf achten, dass das Wasser nicht zu stark kocht.
  • Es sollte dabei eine dicke, cremige und helle Masse entstehen.
  • Die Eiermasse vom Wasserbad nehmen.
  • Solange mit dem Mixer verquirlen, bis sich die Masse abkühlt.
  • Die Eiermasse vollständig abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Die Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Leicht abkühlen lassen und zur abgekühlten Eiermasse geben und gut vermischen.
  • Weiche Butter mit einem Mixer cremig schlagen.
  • Mit Kakaopulver vermengen.
  • Die Schoko-Eier-Masse Esslöffelweise in die Kakaobutter geben, dabei nach jedem Löffel gut umrühren.
  • Die fertige Schokocreme 20 - 30 Minuten zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Karamelldeckel vorbereiten

  • Einen der gebackenen Böden auf ein Backpapier legen.
  • Ein scharfes Messer mit Pflanzenöl einstreichen.
  • In einer Pfanne Zucker, Essig und Butter vermengen.
  • Bei schwacher Hitze die Zutaten zum Schmelzen bringen.
  • Danach ganz vorsichtig umrühren, bis die Masse goldgelb karamellisiert.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Das heiße Karamell auf den ausgesuchten Teigboden gießen.
  • Sofort mit dem vorbereiteten Spatel gleichmäßig auftragen.
  • Den noch heißen Karamellboden in 8 - 12 gleiche Stücke schneiden und bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

Torte zusammensetzen

  • Etwas von der gekühlten Schokocreme zum Toppen zurück legen.
  • Die verbleibende Menge in fünf gleiche Portionen aufteilen.
  • Die Teigböden übereinander legen, dabei jeweils mit der Schokocreme bestreichen.
  • Die Seiten der Torte ebenfalls ordentlich mit der Creme einstreichen.
  • Nach Wunsch mit Schokoladen Streuseln verzieren.
  • Die restliche Schokocreme in einen Spritzbeutel mit einer Tülle füllen.
  • Die Karamellbodenstücke schräg auf die Tortenoberfläche platzieren.
  • Die Dobostorte mit Cremetupfen verzieren.
  • Die Torte vor dem Servieren für 2 Stunden kalt stellen.

Tipp

Vor dem Vermengen der beiden Cremes, sollte man sicher gehen, dass die Schoko-Eier-Masse Raumtemperatur angenommen hat. Der Temperaturunterschied kann andernfalls dazu führen, dass die Creme gerinnt.
Die fertige Dobostorte am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 796kcalKohlenhydrate: 74gEiweiß: 11gFett: 52gGesättigte Fettsäuren: 31gTrans-Fette: 1gCholesterin: 299mgNatrium: 398mgKalium: 346mgBallaststoffe: 5gZucker: 56gVitamin A: 1400IUKalzium: 68mgIron: 5mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Torte aus Biskuit mit Schmandcreme und Schokolade

Scroll to Top