Watruschki mit Quark und Knoblauch

Watruschki mit Quark und Knoblauch

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 190 Minuten

Die meisten Menschen lieben süßen Käsekuchen. Bei diesem Rezept wird das Gebäck allerdings würzig und aromatisch zubereitet. Kleine Käseküchlein mit Quark und Knoblauch mit dem weichen Hefeteig sind ungewöhnlich und herzhaft. Zunächst wird Hefeteig zubereitet, der einige Zeit in Anspruch nimmt. Weiche Füllung mit Käse, Knoblauch und Quark wird in die kleinen Teigstücke gefüllt und das Gebäck anschließend kurze Zeit im Backofen gebacken. Einfach köstlich!

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 26 Stimmen )
Watruschki mit Quark und Knoblauch
Watruschki mit Quark und Knoblauch

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 190 Minuten

Die meisten Menschen lieben süßen Käsekuchen. Bei diesem Rezept wird das Gebäck allerdings würzig und aromatisch zubereitet. Kleine Käseküchlein mit Quark und Knoblauch mit dem weichen Hefeteig sind ungewöhnlich und herzhaft. Zunächst wird Hefeteig zubereitet, der einige Zeit in Anspruch nimmt. Weiche Füllung mit Käse, Knoblauch und Quark wird in die kleinen Teigstücke gefüllt und das Gebäck anschließend kurze Zeit im Backofen gebacken. Einfach köstlich!

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 26 Stimmen )

Saison: Frühling | Region: Europa, Osteuropa | Zubereitungsart: Backen | Menüart: Gebäck, Herzhaft backen, Teiggerichte | Küche: Weißrussische Rezepte

Zutaten

  • 100 ml Milch
  • 1½ EL Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 300 g Mehl
  • 2 EL Butter
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Hartkäse
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 250 g Quark

Utensilien

  • Schüssel
  • Esslöffel
  • Handtuch
  • Schneebesen
  • Frischhaltefolie
  • Backblech
  • Backpapier
  • Reibe
  • Gabel

Anleitung

  1. Warme Milch, halben Esslöffel Zucker, Hefe und 2 Esslöffel Mehl in einer Schüssel vermischen.
  2. Mit einem Handtuch abdecken, ca. 20-30 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.
  3. Butter zum Schmelzen bringen.
  4. Ein Ei, restlichen Zucker, Butter und Salz mit dem Schneebesen verquirlen.
  5. Eiermischung und das restliche Mehl zum Hefeteig geben.
  6. Die Masse zu einem weichen, leicht klebrigen Teig kneten.
  7. In eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken, an einem warmen Ort etwa 1 Stunde stehen lassen.
  8. Teig danach nochmal kneten, weitere 30 Minuten in der Schüssel ruhen lassen.
  9. Backofen auf 190°C vorheizen.
  10. Backblech mit Backpapier auslegen.
  11. Teig in 10 gleiche Portionen teilen, jede davon zu einer Kugel formen.
  12. Teigstücke mit dem Handtuch abdecken, weitere 10 Minuten an einem warmen Ort liegen lassen.
  13. Käse und Knoblauch fein reiben.
  14. Mit einem Ei und Quark gründlich vermischen, nach Geschmack salzen.
  15. Alle Teigstücke zu identischen Fladenbroten formen.
  16. Mit den Fingern eine Vertiefung in der Mitte machen, Füllung hinein geben.
  17. Auf das Backblech legen, mit einem Handtuch abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
  18. Ei mit einer Gabel verquirlen.
  19. Gebäck damit bestreichen, in den Backofen geben, etwa 20-25 Minuten, bis zur goldenen Farbe backen.

Nach Geschmack können fein gehackte Kräuter in die Füllung gegeben und das Gebäck vor dem Backen mit geriebenem Käse bestreut werden.