Zitronentarte mit Baiser | Mürbe Kuchen mit Zitronencreme gebacken

Zitronentarte mit Baiser

Rhabarberkuchen mit Baiser | Einfacher Kuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Zitronentarte mit Baiser

Zitronentarte mit Baiser | Mürbe Kuchen mit Zitronencreme gebacken

Bitte Rezept bewerten

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std. 20 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 20 Min.
Gericht tarte rezept
Land & Region Französische Rezepte
Portionen 8 Personen
Kalorien 655 kcal

Zutaten
  

Zitronencreme

  • 3 Zitronen unbehandelt
  • 5 Eier
  • 350 ml Sahne
  • 155 g Puderzucker
  • 2 Eigelbe

Kuchenteig

  • 225 g Weizenmehl
  • 55 g Mandelmehl
  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Butter in Stücken
  • 3 Eigelbe

Baiser

  • 5 Eiweiße
  • 100 g Puderzucker

Anleitung
 

Zitronencreme vorbereiten

  • Den Saft aus den Zitronen auspressen. 125 ml Zitronensaft für die Sahne verwenden und einen weiteren Teelöffel im Baiser.
  • 1 EL Zitronenschale auf feiner Reibe abreiben.
  • Eier mit einem Schneebesen verquirlen, Sahne, Puderzucker, Zitronensaft und Zitronenschale hinzufügen.
  • Die Zitronencreme abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Kuchenteig zubereiten

  • Beide Mehlsorten mit Puderzucker, Backpulver und Butter in einer Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten.
  • Nacheinander die Eigelbe hinzufügen und alles zu einem festen Teig kneten.
  • Den Teig 1 cm dick mit einer Teigrolle ausrollen und in einer Folie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Den Boden einer Tarte mit einem Durchmesser von ca. 23 cm mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig in die Form hineindrücken, dabei einen Rand hochziehen.
  • Der Boden wird blind gebacken, d.h. ohne Fühlung. Dazu ein Backpapier Zuschnitt auf den Teigboden legen und mit Bohnen oder Linsen füllen, so behält der Kuchen seine Form.
  • Die Tarte 15 Minuten bei 180 ° C backen.
  • Die Hülsenfrüchte entfernen und weitere 5 Minuten backen.
  • Die fertige Tarte 30 Minuten abkühlen lassen.
  • Zitronentarte backen
  • Die gekühlte Zitronencreme mit Eigelben mischen und auf den vorgebackenen Kuchenboden verteilen.
  • Den Zitronenkuchen bei 180 ° C ca. 40 Minuten backen. Sollte die Zitronencreme zu schnell dunkel werden, den Kuchen mit Folie abdecken.
  • Die Tarte am besten 1 Stunde abkühlen lassen, bevor die Baisercreme darauf kommt.

Baisercreme vorbereiten

  • Die Eigelbe mit einem Teelöffel Zitronensaft ca. 5 Minuten mixen. Dabei den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen.
  • Den Kuchen mit Baisercreme bedecken und weitere 12 bis 18 Minuten bei einer Temperatur von 180 ° C backen.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 655kcalKohlenhydrate: 68gEiweiß: 13gFett: 38gGesättigte Fettsäuren: 15gCholesterin: 284mgNatrium: 295mgKalium: 206mgBallaststoffe: 3gZucker: 40gVitamin A: 1522IUVitamin C: 22mgKalzium: 123mgIron: 3mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Quitten Tarte aus Mürbeteig | Apfeltarte backen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on odnoklassniki
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Hier findest du weitere ähnliche Rezepte: