Japanischer Käsekuchen Souffle – Castella mit Cheddar Käse

Japanischer Käsekuchen Souffle – Castella mit Cheddar Käse

Japanischer Käsekuchen mit Zitrone, Sahne und Frischkäse

Plista Feed 1

YieldScale Content 1 Desktop

Japanischer Käsekuchen Souffle – Castella mit Cheddar Käse

Japanischer Käsekuchen – Castella Souffle

Der leckere Käsekuchen „Castella“ ist ein Dessert der orientalischen Küche und ist besonders in Japan und Thailand beliebt. Der Käsekuchen ist super zart, fluffig und gleichzeitig sehr saftig, sodass man ihn mit einem Soufflee vergleichen könnte. Der Cheddar Käse verleiht ihm eine milde, leicht würzig-nussige, sahnige Note. Der Castella Kuchen ist ideal zum Nachtisch oder einfach zum Naschen zwischendurch. Man kann aus dem Käsekuchen auch leckere Torten zaubern.

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen

Plista Feed 2

Plista Feed 2

Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gesamt 1 Std. 20 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 270 kcal

Zutaten
  

Plista Feed 3

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Eigelbe von den Eiweißen trennen.
  • 55 g Cheddar Käse in Stückchen schneiden.
  • Den restlichen Käse für die Käseschicht in Scheiben schneiden.
  • Milch in einen Kochtopf gießen.
  • Butter und 55 g Käse hinzufügen.
  • Das Ganze unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze erwärmen, bis der Käse und die Butter geschmolzen sind.
  • Das Ganze leicht abkühlen lassen.
  • Die Käsemasse in eine Schüssel umfüllen.
  • Eigelbe einzeln mit dem Schneebesen unterrühren.
  • Dann das Mehl zufügen und gut verrühren.
  • In einer Rührschüssel Eiweiße und Zucker mit dem Mixer steif schlagen.
  • Die Hälfte von der Eigelb-Milch-Mehl-Butter-Masse unterheben.
  • Dann die zweite Hälfte unterheben.
  • Mit einem Küchenspatel zu einem luftigen, dickflüssigen Teig verrühren.
  • Eine Backform mit Backpapier auslegen.
  • 2/3 vom Teig hinein geben.
  • Die Cheddar Scheiben darauf verteilen.
  • Den restlichen Teig darauf geben und glatt streichen.
  • Statt 1 Schicht kann man die Cheddar Scheiben in 2 Schichten auslegen.
  • Die Backform mit dem Teig in eine größere ofenfeste Form stellen.
  • Die ofenfeste Form mit heißem Wasser füllen, sodass die Backform mit dem Teig etwa auf die Hälfte im Wasser steht.
  • Den Käsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 60-70 Minuten backen.
  • Den Käsekuchen Castella zuerst im Backofen bei offener Ofentür leicht abkühlen lassen.
  • Danach aus dem Ofen herausnehmen.
  • Den Kuchen aus der Backform lösen.
  • Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Themoneytizer HALF PAGE Mobil

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 270kcalKohlenhydrate: 27gEiweiß: 9gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 8gMehrfach ungesättigtes Fett: 1gMonounsaturated Fat: 4gTrans-Fette: 1gCholesterin: 166mgNatrium: 179mgKalium: 107mgBallaststoffe: 1gZucker: 16gVitamin A: 536IUKalzium: 117mgIron: 1mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Themoneytizer BOTTOM MEDIUM RECTANGLE

Themoneytizer MEGABANNER BOTTOM

Softer Japanischer Joghurtkuchen mit Zitrone

Scroll to Top